KEB Tri Team mit bestem Saisonergebnis

Schwarmer Ladies bejubeln Platz drei

Stuhr - Die Regionalligamannschaften eröffneten beim 18. Silbersee-Triathlon mit ihren Rennen in den ersten beiden Startblöcken das Renngeschehen.

Bei den Männern gab es den erwarteten Zweikampf zwischen dem Tabellenersten, dem Multipower Team Triabolos Hamburg, sowie dem Tri Team Fiko Rostock, den die Hamburger mit einem knappen Vorsprung von nur zwei Punkten für sich entschieden. Während die Rostocker mit einer geschlossenen Manschaftsleistung punkteten, hatten die Hamburger mit den beiden Erstplatzierten Nils Goerke und Tobias Melnyk die besten Einzelathleten. Goerke stellte auf dem gegenüber dem Vorjahr leicht veränderten Kurs in 1:55:18 Stunden eine Bestzeit auf. Bei einer Geschwindigkeit von rund 40 km/h hatte der Profiathlet besonders auf dem Rad zu kämpfen: „In engen Kurven war es schon etwas brenzlig.“

„Und kaum eine Chance, bei Seitenwind die Spur zu halten“, ergänzte Franca Fuchs, in 2:16:34 Minuten schnellste Regionalliga-Athletin. Fuchs sicherte sich mit ihrem Kaifu Tri Team erneut den Mannschaftssieg vor dem Triabolos-Damenteam.

Jubel herrschte beim KEB Tri Team Schwarme Ladies. Die Schwarmerinnen schafften als Dritte den angestrebten Treppchenplatz und zudem ihr bestes Saisonergebnis. In den Einzelplatzierungen trumpfte Maike Cotterell als Zweite in 2:18:30 Stunden auf. Es folgten Grit Freiwald (16. in 2:29:24), Julia Rieck (18. in 2:29:45) und Christine Grammer (30. in 2:42:53). · el

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare