Diepholz spielt in Kroge 1:1 gegen Lohne / Scharnitzky trifft

Schultalbers: „Mit Remis kann ich sehr gut leben“

Kreis-Diepholz - KROGE (töb) · Das war schon ein interessantes Duell, was sich der SV Kroge während seiner Sportwerbewoche da „eingekauft“ hat. Im Duell der beiden Fußball-Landesligisten SG Diepholz (Hannover) und TuS Blau-Weiß Lohne (Weser-Ems) gab’s am Ende vor knapp 200 Zuschauern ein 1:1 (0:0).

Der neue Diepholzer Coach Andreas Schultalbers war hinterher fast begeistert: „Mit dem Remis kann ich gut leben. Schließlich muss man bedenken, dass Lohne am kommenden Wochenende schon mit der Saison beginnt und deshalb in der Vorbereitung sehr viel weiter ist als wir.“

▪ Auch „Palle“ hätte

▪ treffen können

„Schulti“, der Stefan Müller beerbt hat, freute sich besonders über die Organisation im hinteren Bereich: „Lohne hatte zwar mehr Ballbesitz, aber wir haben in der Abwehr kaum etwas zugelassen.“ Und vorn besaß die SGD sogar die besseren Möglichkeiten. Vor dem Wechsel wurde etwa ein Kopfball von Neuzugang Marc Pallentien von der Linie gekratzt.

Auch nach der Pause hatten die Kreisstädter die besseren Chancen durch Florian Scharnitzky oder erneut Pallentien. Das 1:0 (64.) machte aber Lohnes Hemker per Nachschuss aus fünf Metern. Der mehr als verdiente Ausgleich gelang letztlich Scharnitzky, der in der 81. Minute einen Konter zum 1:1 eiskalt versenkte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Dreierpack: Biler beim 3:1 nicht aufzuhalten

Dreierpack: Biler beim 3:1 nicht aufzuhalten

Dreierpack: Biler beim 3:1 nicht aufzuhalten
Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten
Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich

Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich

Volkmann mit zwei Karrieren erfolgreich
Koc stellt mit Doppelpack die Weichen auf Sieg – 3:2

Koc stellt mit Doppelpack die Weichen auf Sieg – 3:2

Koc stellt mit Doppelpack die Weichen auf Sieg – 3:2

Kommentare