Landesligist Barrier TC II gewinnt „Abstiegs-Endspiel“ 6:0 / Kapitän stolz auf Team

Schröder-Brüder nervenstark

Barrien - Im Kampf um den Klassenverbleib meldeten sich die Herren des Tennis-Landesligisten Barrier TC II eindrucksvoll zurück. Nach zwei glatten 0:6-Pleiten überrollten sie in einer Art „Abstiegs-Endspiel“ den zuvor ebenfalls noch sieglosen TV Rot-Weiß Bremen mit 6:0.

Einen großen Anteil am Sieg hatten die Brüder Boris und Niklas Schröder, die nervenstark ihre beiden Einzel im Match-Tiebreak gewannen. Aber der Reihe nach: Für das erste Erfolgserlebnis überhaupt in der Landesliga sorgte Philipp Meyer. Gegen den verhalten agierenden Valentin Stamm

Droeses Aufschlag

funktioniert gut

spielte er bis zum 5:2 großartig auf, ehe sein Gegenüber wegen Rückenschmerzen aufgab. Wenig später legte Niklas Droese nach. Gegen Fabian Dabringhausen schlug er sehr gut auf und beherrschte die Partie nach Belieben.

Dann schlug die Stunde der Schröders. An der Spitzenposition traf Boris Schröder gegen Marius Pouplier von Bonin zunächst alles und wunderte sich selber über das schnelle 6:1. Danach fand sein Gegner besser ins Spiel, so dass es in den Match-Tiebreak ging. Hier lag der Barrier schnell mit 9:1 vorn und siegte am Ende mit 10:5. Niklas Schröder verlor derweil den ersten Durchgang gegen Dennis Hordorff, der mit seiner starken Vorhand glänzte. Doch der Barrier wusste sich zu steigern und erkämpfte den Match-Tiebreak, den er mit 10:5 für sich entschied. „Mir fällt ein Stein vom Herzen. Wahnsinn, dass wir in dieser wichtigen Partie bereits nach den Einzeln beide Punkte im Sack hatten. Damit hatte ich nicht gerechnet“, gab Kapitän Ingo Droese zu und lobte sein Team: „Das war eine tolle Leistung. Ich bin sehr stolz auf meine Spieler.“ · an

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Gräpler verlängert in Brinkum: „Es ist der beste Schritt für mich“ – auch Degenhardt gibt seine Zusage

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Künftiger Trainer der SG Diepholz sagt: „Mir fehlt der Fußball ohne Ende“

Kommentare