Tri-Wölfe mit neuem Lauftrainer

Schrimpf macht den Triathleten Beine

+
K. Schrimpf

Stuhr - Die Tri-Wölfe vom LC Hansa Stuhr haben einen neuen Lauftrainer. Dabei kommt die Verstärkung des Trainerstabes aus den eigenen Reihen. Seit einigen Wochen betreut Karsten Schrimpf die Triathleten bei ihrem Bahntraining.

Und das hat es in sich, denn Schrimpf hat die Lauferei von der Pike auf gelernt. In den 80er Jahren lief der Weyher als Mittelstreckler auf Weltklasseniveau. 1981 nahm er über 2000 Meter Hindernis in 5:28,97 Minuten Platz drei der Weltjahresbestenliste ein. Die 800 Meter lief der inzwischen 50-Jährige in 1:48,67 Minuten. Schwerpunkt seines Trainings sind nicht große Kilometerumfänge, sondern Technik, Lauf-ABC, kurze Tempoeinheiten und Intervalle. Die ersten Einheiten hatten eine sehr gute Resonanz. Erste Trainingserfolge werden für die zweite Saisonhälfte erwartet. · el

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare