Riedemann startet ab heute in Finnland

Schotterpisten ohne Ende

Christian Riedemann möchte in Finnland gern in Podiumsnähe ankommen.

Sulingen - Die lange Sommerpause hat ein Ende. Bevor der Sulinger Christian Riedemann und sein Co-Pilot Michael Wenzel bei der ADAC Rallye Deutschland ihre große Chance in Angriff nehmen werden, um bei VW die Tür zu einem WM-Einsatz aufzustoßen, wollen sie ihr Können auf finnischem Schotter unter Beweis stellen.

Anlass hierzu bietet der dritte Lauf zur WRC Academy, welcher bei der atemberaubenden Neste Oil Rally Finland vom 28. bis 30. Juli ausgetragen wird.

Rund um Jyväskylä gilt es, 18 Wertungsprüfungen mit einer Länge von ca. 280 Kilometern zu überstehen, denn unzählige Kuppen, Hügel und extrem hohe Geschwindigkeiten sorgen für erhöhtes Ausfallrisiko. Auch ein Jahr nach dem 60-jährigen Jubiläum hat die ehemalige 1000-Seen Rallye noch etliche Neuerungen vorzuweisen – darunter spektakuläre neue Wertungsprüfungen sowie einen Remote-Service in Lahti.

„Bei meiner ersten Teilnahme an dieser Rallye im letzten Jahr habe ich mich mit dem Aufschrieb sehr schwer getan und daher allgemein viel zu langsam geschrieben. Doch dieses Mal möchte ich versuchen, das neu Gelernte bestmöglich umzusetzen.“, erklärt der 23-jährige Sulinger, der gern unter die besten fünf Teams kommen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Kommentare