Schlusslicht mit dünnem Kader nach Marienhafe

Jahn Brinkum geht personell am Stock

+
Dürfte in Marienhafe zunächst einmal im halblinken Rückraum beginnen: Brinkums Patrick Albers.

Brinkum - Nur sieben Feldspieler und ein Torwart: Die Verbandsliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum pfeifen personell aus dem letzten Loch. Das Tabellenschlusslicht tritt morgen (Anwurf 19.30 Uhr) mit dem letzten Aufgebot bei TuRa Marienhafe an. Eigentlich wollten die Gäste die Partie verlegen, aber Staffelleiter Jens Schoof schob da einen Riegel vor. „Wir sind nicht auf einen Nenner gekommen“, sagt Brinkums Trainer Sven Engelmann. Er lässt sich überraschen: „Mal sehen, was da geht.“

Die Brinkumer müssen am Sonnabend ohne einen halblinken Rückraumakteur auskommen, denn sowohl Jan Burgdorf (Gallensteine operativ entfernt) als auch Daniel Schlichting (beruflich verhindert) sind nicht dabei. Außerdem fehlen Torhüter Jonas Schröder (privat verhindert) und Linksaußen Fabian Stapper (Urlaub). Zwischen den Pfosten steht erneut der 51-jährige Andreas Stelljes. Rechtsaußen Robert Gums hilft abermals aus.

Wer auf welcher Position spielt, darauf wollte Engelmann sich noch nicht festlegen. Er kündigte an: „Wir mischen munter durch.“ Der 49-Jährige würde seinen Akteuren den einen oder anderen Fehler verzeihen, stellt allerdings eine Bedingung: „Die Rückwärtsbewegung muss stimmen, damit wir nicht so viele Gegenstoßtore bekommen.“ Die Brinkumer beginnen mit einer 6:0-Abwehr, wobei vermutlich Stefan Schröder und Christoph Schneider den Mittelblock bilden.

Die meiste Gefahr geht beim Tabellensechsten TuRa Marienhafe von Regisseur Jonas Speckmann und Rückraumspieler Thomas Detmers aus.

mbo

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare