Brinkum sieht letztem Spiel gelassen entgegen – schielt aber noch auf Platz drei

Zum Schluss will Engelmann „nur sehen, wo wir stehen“

Will zum Abschluss mit dem FTSV Jahn Brinkum siegen: Robert von Bremen. ·

Brinkum - Saisonausklang in der Handball-Verbandsliga: Der FTSV Jahn Brinkum erwartet am Sonntag um 15 Uhr den TuS Haren und sinnt dabei auf Revanche für das 36:39 aus dem Hinspiel. „Ich kann mich schön zurücklehnen, muss nicht viel sagen. Meine Jungs sind heiß auf Haren“, verrät Brinkums Trainer Sven Engelmann.

Die Gastgeber verfolgen ein weiteres Ziel, liebäugeln noch mit Platz drei. Sie liegen nur einen Punkt hinter der SG Achim-Baden II zurück, die zur gleichen Zeit den TvdH Oldenburg empfängt. Da die Gäste noch nicht endgültig gerettet sind (die Anzahl der Absteiger steht bisher nicht endgültig fest), werden sie sich bestimmt noch einmal ins Zeug legen und versuchen, zumindest einen Punkt zu holen.

Personell treten die Brinkumer in Bestbesetzung an. Auch Kreisläufer Meik Schäfer, dessen Rot-Sperre abgelaufen ist, gehört zum Aufgebot. Der Zweitliga-erfahrene Routinier dürfte vor allem in der Deckung gebraucht werden. In der Hinbegegnung bekam der Tabellenvierte Harens Mittelmann Stefan Sträche (16/4 Tore erzielt) und den über zwei Meter großen Kreisläufer Martin Giesen (elf „Buden“ markiert) nicht in den Griff. Sven Engelmann fordert aggressive Abwehrarbeit: „Wir müssen die Achse Sträche/Giesen zerstören.“ Der 44-Jährige lässt mit einer 5:1-Formation operieren, wobei Carsten von der Heyde als Spitze die Kreise von Stefan Sträche einengen soll.

Ansonsten blickt Sven Engelmann der letzten Aufgabe gelassen entgegen: „Ich will sehen, wo wir zum Saisonende stehen.“ Danach macht er sich Gedanken im Hinblick auf die kommende Spielzeit. Personell kann er auf den kompletten Kader bauen. Dazu kommt Torhüter-Rückkehrer Hauke Hellbernd vom Oberligisten TV Cloppenburg. Ansonsten würden die Brinkumer gern noch einen Linkshänder verpflichten. Auf alle Fälle wollen sie richtig angreifen. „Ziel ist der Aufstieg“, gibt der Jahn-Coach schon jetzt einmal die Richtung vor. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare