FC Oberneuland gewinnt C-Junioren-Turnier beim TuS Sulingen / Gastgeber auf Platz sechs

Schlüßler als bester Torwart geehrt

Der Sulinger Quoc Dung Nguyen (r.) ließ im ersten Spiel gegen HSC Hannover eine Kopfballchance ungenutzt. ·

Sulingen - Der FC Oberneuland gewann Pfingstsonntag vor knapp 100 Zuschauern das Fußball-C-Junioren-Turnier („ATS/DEKRA“-Pfingstcup) des TuS Sulingen. Im Endspiel schlug der Verbandsligist den VfR Wellensiek mit 4:0.

Herausragender Akteur beim Cupgewinner war U 15-Nationalspieler Julian Brandt, der im Finale dreimal traf. Er wechselt jetzt zum VfL Wolfsburg. Mit fünf „Buden“ sicherte sich Julian Brandt die Torjägerkanone. Den dritten Platz errang der spielstarke Landesligist HSC Hannover dank eines 5:0-Erfolgs über den SCW Göttingen.

„Der FC Oberneuland hat das Turnier verdient gewonnen“, urteilte Ralf Knake, Trainer der Bezirksliga-C-Junioren des TuS Sulingen. Mit seiner Mannschaft belegte er den sechsten Platz.

Die Verantwortlichen des TuS Sulingen mussten umdisponieren, denn schon im Vorfeld des Turniers (zehn Teams sollten mitmachen) hatten der Heeßeler SV und der ATSV Sebaldsbrück abgesagt. Und Pfingstsonntag fehlte dann auch noch Cupverteidiger Eintracht Norderstedt unentschuldigt. So spielten die drei Mannschaften in der Gruppe I eine Doppelrunde. Der TuS Sulingen verlor gegen den überlegenen SC Hannover zweimal mit 0:3, schlug den SCW Göttingen dank eines Treffers von Felix Musialczyk mit 1:0, verlor den zweiten Vergleich aber mit 2:3 (beide Tore markierte Ruda Hamoud).

In der Trostrunde bezwangen die Sulestädter den 1. FC Wunstorf nach einem Treffer von Andreas Rudat mit 1:0. In der zweiten Partie kassierten sie gegen den Regionalligisten SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte eine 0:3-Niederlage.

In der Gruppe II qualifizierten sich der FC Oberneuland und der VfR Wellensiek für die Überkreuzspiele. Im ersten Halbfinale verlor der HSC Hannover unglücklich mit 0:1 gegen den VfR Wellensiek. Der FC Oberneuland ließ beim 2:0 über den SCW Göttingen nichts anbrennen.

Als bester Torhüter wurde Chris-Leon Schlüßler vom TuS Sulingen bei der Sieger ehrung genauso mit einer Trophäe ausgezeichnet wie Sahand Shariati-Ahari vom HSC Hannover als bester Spieler und Julian Brandt (FC Oberneuland) als erfolgreichster Torschütze.

Ihren Spaß hatten die sieben Mannschaften beim Schussgeschwindigkeits-Wettbewerb. Auch hier behielt letztendlich der FC Oberneuland mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 94,9 km/h die Nase vorn. Den stärksten Hammer in der Einzelwertung hatte Niklas Bartsch vom TuS Sulingen mit einer Geschwindigkeit von 107,6 km/h. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Meistgelesene Artikel

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball

Viktor Pekrul ist wieder heiß auf Fußball
Miriam Stradtmann gewinnt S*-Dressur in Okel

Miriam Stradtmann gewinnt S*-Dressur in Okel

Miriam Stradtmann gewinnt S*-Dressur in Okel
Nico Winkelmann kehrt zurück

Nico Winkelmann kehrt zurück

Nico Winkelmann kehrt zurück
Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Kommentare