Testspiel gegen Lohne III

Schiavone sorgt mit Dreierpack für Wende – 4:3

Bereits in Form: Lemfördes Francesco Schiavone traf beim 4:3 dreimal. Foto: mbo
+
Bereits in Form: Lemfördes Francesco Schiavone traf beim 4:3 dreimal.

Lemförde – Ein 17-Jähriger machte auf sich aufmerksam: Dank eines Dreierpacks von Franceso Schiavone bezwang Fußball-Bezirksligist TuS Lemförde am Mittwochabend in einem Test den TuS BW Lohne III (1. Kreisklasse Vechta) mit 4:3 (1:2).

„In den letzten 30 Minuten lief es, da haben wir das Spiel gedreht und am Ende verdient gewonnen“, unterstrich Lemfördes Trainer David Schiavone, der insgesamt 15 Akteure einsetzte. Eines gefiel ihm in der ersten 60 Minuten aber nicht: „Die Defensivarbeit stimmte nicht.“

Ein Ballverlust führte zu einem Konter, den der Lohner Louis Theodor mit dem 1:0 (10.) abschloss. Kurz danach egalisierte Schiavone nach einer Vorlage von Dominic Becker zum 1:1 (12.). Finn Patzelt (40.) und Luis Tönnies (60.) brachten die Südoldenburger auf die Siegerstraße – 3:1. Orhan Akti verwandelte einen Elfmeter (Foul an Lennart Ebert) zum 2:3 (67.). Schiavone glich per Abstauber zum 3:3 (78.) aus. Zehn Minuten danach erzielte der Youngster nach Becker-Pass das 4:3.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test

Temin trifft zur Wende im ersten Test
„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“

Deniz Undav: „Manchmal muss ich mich kneifen“
Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kommentare