Dreierpack beim 4:1 in Walle / Jetzt gegen Grolland

Saimir Dikollari schießt Brinkum Runde weiter

+
Saimir Dikollari (re.) langte gestern dreimal zu. 

Brinkum - War das die Wende? Beim Ristedter Turnier um den „Württemberg-Cup“ gehörte Bremen-Ligist Brinkumer SV trotz seines dritten Platzes zu den Enttäuschungen. Gestern jedoch wurde der BSV seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und setzte sich in der ersten Runde des Bremer Landespokals mit 4:1 (3:0) beim Bezirksligisten TV Walle 1875 durch. In der zweiten Runde wird es das Team von Trainer Kristian Arambasic aber nicht so leicht haben, denn schon am Freitag um 19.00 Uhr steht das Heimspiel gegen den Liga-Konkurrenten TSV Grolland auf dem Programm.

Arambasic, zuletzt mit der U15 des TuS Komet Arsten beim „Gothia-Cup“ im Einsatz, bekam von den letzten Ristedter Auftritten seines Teams als Augenzeuge nichts mit. Gestern war er bedingt zufrieden: „Wir haben unsere Pflicht erfüllt und sind eine Runde weiter gekommen. Aber da ist sicherlich noch Luft nach oben.“

Mit der ersten Halbzeit zeigte sich der Brinkumer Coach allerdings zufrieden: „Da haben wir verdient mit 3:0 geführt.“ In der 27. Minute traf Rückkehrer Saimir Dikollari nach Steilpass von Tom Trebin zum 1:0. Nur 180 Sekunden später langte der Torjäger, der zuletzt noch hinter seinen Möglichkeiten geblieben war, zum 2:0 zu, als er wiederum ein Zuspiel von Neuzugang Trebin verwerten konnte. Für die Vorentscheidung zum 3:0 (35.) auf dem Waller Kunstrasenplatz sorgte dann Marcel Brendel mit einem Schuss aus 16 Metern.

Nach der Pause baute Brinkum ab und fing sich nach einer Unachtsamkeit im Abwehrzentrum das 1:3 (67.) durch Velten ein. „Das war deren einziger Schuss auf unser Tor“, sagte Arambasic. In der 83. Minute machte Dikollari mit seinem dritten Treffer zum 4:1 alles klar. 

töb

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare