Dreierpack beim Brinkumer 5:0 im Eröffnungsspiel gegen den TuS Komet Arsten

Safi krönt den Superstart

Auf Händen getragen: Brinkums Torschütze Ramien Safi lässt sich von Kapitän Jannik Bender feiern.
+
Auf Händen getragen: Brinkums Torschütze Ramien Safi lässt sich von Kapitän Jannik Bender feiern.

Der Brinkumer SV ist gestern stark in die Saison der Fußball-Bremen-Liga gestartet. Das Team von Trainer Mike Gabel setzte sich mit 5:0 (3:0) beim TuS Komet Arsten durch. Dabei gelang Stürmer Ramien Safi ein Dreierpack.

Bremen – Einen Start nach Maß nach der annullierten Vorsaison legten gestern Abend die Fußballer des Bremen-Ligisten Brinkumer SV hin. Im Eröffnungsspiel der höchsten Bremer Klasse setzte sich das Team von Trainer Mike Gabel vor 400 Zuschauern beim TuS Komet Arsten klar mit 5:0 (3:0) durch. Unter den Augen von Verbandschef Björn Fecker zeigten die Gäste dabei deutlich, dass der Weg zum Titel auch über Brinkum führen wird.

Manager Jörg Bender machte sich nach dem Match sehr zufrieden auf den Heimweg: „Für das erste Spiel nach so langer Punktspielpause war das schon sehr gut. Wir haben uns als Einheit präsentiert, waren aber natürlich zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison noch nicht fehlerfrei.“

Bender bestätigt losen Kontakt zu Valdez

Deutet sich da ein spektakulärer Wechsel an? Werder Bremens Ex-Stürmer Nelson Valdez (37) war gestern Abend beim Brinkumer Match gegen Komet Arsten vor Ort und sah sich den BSV an. Brinkums Manager Jörg Bender bestätigte auf Nachfrage, „dass wir losen Kontakt zu Nelson haben. Mehr aber nicht.“ Der Paraguayer hatte sich zuletzt selbst beim SV Werder ins Gespräch gebracht.

Brinkum machte von der ersten Sekunde an deutlich, wer Chef im Ring war. Im Mittelfeld wurde aggressiv gepresst, sodass die Bremer Mühe hatten, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Dabei führte der vom Oberligisten Heeslingen gekommene Dennis Janssen schon ganz gut Regie. Aber im Vordergrund stand Ramien Safi. Brinkums wieselfinker Stürmer riss die Abwehr der Gastgeber immer wieder auseinander. Am 1:0 in der 17. Minute war er jedoch nicht beteiligt. Mohamad Taha hatte sich auf rechts bis zur Grundlinie durchgetankt und klug zurückgelegt. Janssen war zur Stelle und netzte aus zehn Metern. Was für ein Einstand im neuen Team.

Nur vier Minuten später war dann aber Safi dran. Der 21-Jährige kam halblinks im Komet-Strafraum an den Ball, schaute kurz hoch und schlenzte das Spielgerät mit seinem rechten Fuß zum 2:0 ins lange Eck. Nach weiteren Chancen durch Esin Demirkapi (34.) und Omar Kajubi (37.) war in der 39. Minute wieder Safi an der Reihe. Diesmal tauchte der quirlige Stürmer halbrechts im Strafraum der Bremer auf und ließ TuS-Keeper Marvin Ekuase mit seinem strammen Schuss zum 3:0 keine Chance. So ganz zufrieden wirkte Gabel beim Gang in die Kabine nicht: „Wir haben immer noch zu viel zugelassen, auch wenn das nie so richtig gefährlich wurde.“

Nach dem Wechsel kam Komet Arsten etwas besser ins Match. „Da haben wir etwas den Faden verloren“, meinte Bender. In der 60. Minute musste Gäste-Keeper Pascal Wiewrodt (kam im Sommer vom gestrigen Gegner) einmal in höchster Not klären. „Ein Ehrentor hätte Komet Arsten verdient gehabt“, erklärte Bender.

Doch zwei weitere Treffer fielen auf der Gegenseite. Neuzugang Yagmur Horata wurde im Strafraum gelegt und traf selbst per Elfer zum 4:0 (76.). In der zweiten Minute der Nachspielzeit krönte Ramien Safi seine starke Leistung mit seinem Dreierpack-Tor zum 5:0-Endstand.

Für Brinkum geht es bereits am Mittwoch weiter, wenn um 18.30 Uhr das Heimspiel gegen den SC Borgfeld ansteht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen verteidigt „zu naiv“

TuS Sulingen verteidigt „zu naiv“

TuS Sulingen verteidigt „zu naiv“
„Pirat“ Safi entert ESC Geestemünde

„Pirat“ Safi entert ESC Geestemünde

„Pirat“ Safi entert ESC Geestemünde
Löwen schenken den Schwänen die Punkte

Löwen schenken den Schwänen die Punkte

Löwen schenken den Schwänen die Punkte
Menga lobt die „Moral der Truppe“

Menga lobt die „Moral der Truppe“

Menga lobt die „Moral der Truppe“

Kommentare