Kirchweyher Luftpistolenschützin trat krüzer und holte dennoch DM-Bronze

In der Ruhe liegt Endlers Kraft

Medaillen im Visier: Im Trophäenschrank von Carina Endler (SV Kirchweyhe) wird es langsam voll.

KIRCHWEYHE (dn) · Irgendwie passt es zu Carina Endler, dass sie auch auf die Nominierung für die Sportlerwahl 2009 ganz gelassen reagierte. „Das ist doch schön“, sagte die 20-jährige Luftpistolenschützin vom SV Kirchweyhe, als wäre es für sie das Normalste der Welt. Aber vielleicht liegt gerade darin das Geheimnis ihres Erfolgs.

Mit einer bemerkenswerten Ruhe am und abseits des Schießstandes hat sich Carina Endler in den vergangenen Jahren in die absolute Elite hineingeschossen. In den letzten sieben Jahren stand sie bei den Deutschen Meisterschaften sechsmal auf dem Podium, dreimal davon ganz oben. „Trainingsmäßig bin ich in dieser Saison etwas kürzer getreten“, berichtet sie. Für die Wettkämpfe galt das jedoch keineswegs: Bei der Europameisterschaft in Prag verpasste sie als 14. mit 371 Ringen das Finale nur um einen Platz, dafür verlängerte sie ihr Medaillen-Abonnement bei der DM in München mit Rang drei.

„So gesehen war es ein erfolgreiches Jahr für mich“, resümiert die Nummer eins des Bezirksligisten SV Kirchweyhe, die in der Liga allerdings hoffnungslos unterfordert ist. In der laufenden Saison hat sie alle Duelle mehr oder weniger mühelos gewonnen, was bei ihrem Talent freilich niemanden wirklich überrascht. Ob Liga, DM oder EM: Endler schießt konstant bundesligareife 370 Ringe oder mehr, ihre Bestleistung liegt bei 387. „Ich hatte durchaus Möglichkeiten, zu einem höherklassigen Verein zu wechseln“, berichtet sie, „aber das würde für mich einfach keinen Sinn machen.“ Hintergrund: Im Juli 2008 war Carina Endler in einen Verkehrsunfall verwickelt. Die Nachwirkungen plagen sie bis heute, beim Schießen hat sie oft mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen. Vor allem deshalb will es Endler etwas ruhiger angehen lassen; aus dem Nationalkader ist sie bereits zurückgetreten, obwohl sie das die WM-Teilnahme kostete.

Bei diesen Handicaps einer hartnäckigen Verletzung und vergleichsweise wenigen Übungseinheiten ist es umso erstaunlicher, dass sich Endler auch 2009 in der nationalen Spitze halten konnte; wie es 2010 sportlich weitergeht, steht jedoch noch in den Sternen. „Die Schule hat Vorrang, und danach will ich die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin absolvieren“, erzählt sie. Vor weiteren Erfolgen schützt sie das, wie man gesehen hat, aber noch lange nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten
Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze
Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon
„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

Kommentare