Und Stammkeeper Ceglarek zeigt Verständnis

Rocha rechtfertigt das Vertrauen

Erstmals lief Celio Rocha am Dienstag hinter Kapitän Maarten Schops in der Startelf auf. Morgen scheint er wieder im Tor stehen zu dürfen. ·
+
Erstmals lief Celio Rocha am Dienstag hinter Kapitän Maarten Schops in der Startelf auf. Morgen scheint er wieder im Tor stehen zu dürfen. ·

Kreis-Diepholz - REHDEN · Diesen Mut zu dieser Entscheidung in dieser Phase der Saison hätte nicht jeder Trainer aufgebracht. Predrag Uzelac schon: Am Dienstag gegen den SV Meppen gab der Trainer des BSV Rehden erstmals Celio Rocha den Vorzug vor Stammtorwart Christian Ceglarek – „auch auf die Gefahr hin, dass Celio noch keine Spielpraxis hatte“, räumte Uzelac ein. Doch Rocha rechtfertigte das Vertrauen mit einer guten Leistung.

Und der auf die Bank versetzte Keeper zeigte volles Verständnis für diesen Schritt: „Ehrlich gesagt, hatte ich schon eine Woche vorher damit gerechnet – denn der Trainer hat Recht, wenn er sagt, dass ich nicht mehr der aus der Hinrunde bin“, sagt Ceglarek: „Mein Spiel gegen Oberneuland zum Beispiel war grottenschlecht.“

Rocha hingegen stellte keine Ansprüche, sondern gab im Training weiter Vollgas. „Es war eine schwierige Saison für ihn, aber er war immer voll da, voll konzentriert. Deswegen habe ich der Mannschaft mal gesagt, dass seine permanente Nichtberücksichtigung eine Ungerechtigkeit war“, schilderte der BSV-Coch. Und dem Brasilianer selbst schärfte er vor dem Spiel ein, „dass er ruhig einen Fehler machen darf“.

Doch ein Fauxpas blieb aus – und so stellt sich Ceglarek für morgen auf einen weiteren Tag als Reservist ein: „Ich muss mich jetzt im Training voll reinhängen, etwas anderes bleibt mir nicht übrig.“

An Rochas Debüt hatte die etatmäßige Nummer eins nichts zu mäkeln, aber er tat ihm leid: „Celio hat solide gespielt – aber dann passiert etwas Ähnliches wie bei mir: Da bekommt er zwei Gegentore, an denen er nichts halten kann.“ Daher hegt Ceglarek einen Wunsch: „Es wäre so wichtig, wenn wir mal wieder zu null spielen.“ Wer dabei ihm Tor steht, ist dabei fast nebensächlich. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare