Comeback im Skoda Fabia

Riedemann und Wenzel treten bei Rallye Stemweder Berg an

Christian Riedemann freut sich schon auf die Rallye Stemweder Berg.

Kirchdorf - Nachdem Christian Riedemann und Beifahrer Michael Wenzel im Rahmen der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ ein sensationelles Comeback gefeiert hatten und auch bei der Sachsen-Rallye am Start standen, verkündet Riedemann nun, dass das deutsche Duo auch bei der Rallye Stemweder Berg antreten wird. Der vierte Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft wird am 15. und 16. Juni rund um das ostwestfälische Lübbecke ausgetragen.

Auch in diesem Jahr wird die Rallye Stemweder Berg am Donnerstag mit dem Shakedown gestartet. Diesen möchte das Duo nutzen, um Einstellungen am Skoda Fabia R5 vom belgischen Team BMA zu testen. Offiziell wird die Rallye am Freitagabend um 17.01 Uhr gestartet. Danach geht es zu den ersten vier Wertungsprüfungen nach Buschmannsort und Schierlage, die jeweils zwei Mal gefahren werden.

Am Samstag folgen weitere zehn Wertungsprüfungen rund um Lübbecke, bevor die Teilnehmer am Samstagabend nach 14 Wertungsprüfungen über knapp 144 Kilometer im Ziel der Rallye erwartet werden.

Riedemann und Wenzel wollen die Leistung von deren Comeback in Sulingen, wo Platz zwei heraussprang, gerne wiederholen. „Das letzte Rennen in Sachsen vor drei Wochen ist nicht nach unseren Vorstellungen verlaufen“, erklärte Riedemann im Vorfeld. 

Riedemann hat mit der Strecke „noch eine Rechnung offen“

„Die Rallye Stemweder Berg bin ich zuletzt vor zwei Jahren gefahren. Dort hatten wir mit heftigen Regenfällen zu kämpfen. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr trockener wird, denn ich habe nach meinem Ausfall im Jahr 2016 noch eine Rechnung mit Stemwede offen. Ich mag die Strecken rund um Lübbecke sehr. Die Rallye ist nicht weit von meiner Heimat entfernt, weshalb ich viele Fans und Freunde erwarte“, freut sich der 30-jährige Niedersachse.

Nach drei von acht Läufen liegen Riedemann/Wenzel mit 34 Punkten auf dem zweiten Gesamtplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

Selbstversuch im Bauchtanz: Der mit dem Bauch tanzt

Selbstversuch im Bauchtanz: Der mit dem Bauch tanzt

Ausstellung der Oberschule Dörverden

Ausstellung der Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Sportlerwahl Diepholz 2018 - hier können Sie jetzt abstimmen

Sportlerwahl Diepholz 2018 - hier können Sie jetzt abstimmen

Etrit Xhafolli: „Ich hatte noch zu viel Respekt“

Etrit Xhafolli: „Ich hatte noch zu viel Respekt“

Golenia und Quader wieder an Bord

Golenia und Quader wieder an Bord

Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke gewinnt Testspiel mit 32:31

Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke gewinnt Testspiel mit 32:31

Kommentare