„Wir sind zufrieden“ – Sulinger Rallye-Pilot wird auf Thüringer Hochgeschwindigkeitsstrecke Dritter

Riedemann rast im Grenzbereich auf das Podium

Viele Zuschauer sahen zu, als Christian Riedemann in Thüringen aufs Podium fuhr.

Sulingen - Die „55. S-DMV Thüringen Rallye“ läutete auf den schnellen Asphaltstraßen in und rund um Pößneck die zweite Saisonhälfte in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) ein. Der Sulinger Christian Riedemann und seine Co-Pilotin Lara Vanneste eroberten im Peugeot 208 T16 R5 vor einem großen Publikum das Podium.

Zehn anspruchsvolle Wertungsprüfungen über 138 Kilometer auf Bestzeit, ein spannender Schlagabtausch um die vorderen Platzierungen und viele begeisterte Zuschauer prägten das Geschehen an der Strecke und auf dem Servicepark im Lutschgenpark in Pößneck, dazu trockene Witterung bei angenehmen Temperaturen – so die Bedingungen beim sechsten von zehn Meisterschaftsläufen in der DRM 2016.

Das Team Peugeot Romo lieferte sich einen spannenden Schlagabtausch mit anderen Marken und sammelte mit dem dritten Gesamtrang wichtige Punkte im hart umkämpften Championat. „Wir stehen auf dem Podium und sind mit dem Ergebnis zufrieden“, resümierte Christian Riedemann beim Zieleinlauf. „Wir wussten bereits im Vorfeld, dass es eine schwere Rallye wird. Während unsere Mitbewerber die Veranstaltung im Vorjahr auf den exakt gleichen Strecken absolvierten, liegt mein letzter Start in Thüringen viele Jahre zurück. Das ist auf solchen Hochgeschwindigkeitsstrecken ein entscheidender Nachteil. Wir haben wichtige Erfahrungen gesammelt, und es hat großen Spaß gemacht, mit unserem Peugeot 208 T16 im Grenzbereich zu fahren. Glückwunsch an Fabian Kreim/Frank Christian und Sepp Wiegand/Alex Rath. Beide Teams sind eine klasse Rallye gefahren“, so Riedemann weiter.

Ulrich Bethscheider-Kieser, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit von Peugeot Deutschland sagte: „Christian und Lara haben eine gute Rallye absolviert und keine Fehler gemacht. Der dritte Platz motiviert uns, bei den kommenden Läufen noch stärker zu werden.“

Der TV-Sender Sport1 zeigt heute ab 11.30 Uhr im DRM-Magazin die Highlights der Thüringen-Rallye. Nach einer kurzen Pause steht mit der „ADAC Cosmo Rallye Wartburg“ in Eisenach (5. bis 7. August) der siebte Wertungslauf auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

Sprinterin Anna-Lena Freese erfüllt die Pflicht

Sprinterin Anna-Lena Freese erfüllt die Pflicht

Jeldrik Heemann sichert Favoriten glücklichen Punkt

Jeldrik Heemann sichert Favoriten glücklichen Punkt

TuS N-Lübbecke gewinnt knapp gegen HSG Nordhorn-Lingen

TuS N-Lübbecke gewinnt knapp gegen HSG Nordhorn-Lingen

Freese geht als Favoritin an den Start

Freese geht als Favoritin an den Start

Kommentare