Müller-Team scheidet nach 1:5-Schlappe aus

Rieckhoff-Brüder Wetscher Schrecken

Kreis-Diepholz - WETSCHEN · Der TSV Wetschen ist im Achtelfinale des Bezirkspokal beim TuS Drakenburg mit 1:5 (0:3) baden gegangen. TSV-Coach Stefan Müller analysierte sachlich, aber bestimmt: „Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung. Es war eine erschreckend schwache Leistung von unserer Seite.“

Zunächst war aber auch das Glück nicht auf der Seite der Wetscher. Nach einem Freistoß der Hausherren kam Jan Rieckhoff zum Kopfball, der wohl nur deswegen im Tor landete, weil der Ball noch entscheidend abgefälscht wurde (18.). Drei Minuten später hatte Marwin Meyer die große Ausgleichschance, scheiterte aber nach einem Sünün-Freistoß aus kurzer Distanz an Drakenburgs Keeper Marc Stothfang. Im Gegenzug fasste sich Kai Rieckhoff aus der Distanz ein Herz und die „Pille“ landete erneut abgefälscht im Kasten von TSV-Keeper Kai Winkler. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff fiel dann der dritte Gegentreffer für die Wetscher, den der dritte Rieckhoff Bruder Tim besorgte.

Spätestens nach dem vierten Rieckhoff-Tor (52.), wieder war Tim zur Stelle, fügten sich die Gäste in ihr Schicksal. Taner Sünün gelang dank einer feinen Einzelleistung zwar noch der Ehrentreffer, aber das letzte Wort hatte wieder der TuS (90.). Einzige Besonderheit: Der Torschütze hieß nicht Riekhoff, sondern Jan Kramer-Hoffmann. · pka

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer finishen beim Ironman auf Hawaii

Kommentare