HSG Barnstorf/Diepholz II spielt in Habenhausen

Richter rechtzeitig zurück zu den Kracher-Spielen

Barnstorf - Doppelpack gegen die dicken Brocken der Handball-Verbandsliga: Donnerstagabend um 20 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Raul-Lucian Ferent beim ATSV Habenhausen II an, 45 Stunden später empfängt sie am Samstag um 17 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle Spitzenreiter Elsflether TB. „Das sind zwei Gegner auf ganz anderem Niveau und viel mehr Erfahrung“, warnt Ferent vor den beiden Oberliga-Absteigern.

Doch der in dieser Klasse noch als Spieler der HSG-Ersten aktive Ferent ist durchaus optimistisch, aus den zwei Partien Punkte mitzunehmen. Unter anderem, weil Finn Richter wieder dabei ist: „Mit ihm hätten wir zuletzt in Fredenbeck gewonnen“, urteilt Ferent in Erinnerung an die 26:29-Niederlage bei der VfL-Zweiten am Freitag. 

Nun ist er froh, in Person von Routinier Richter „auf der linken Seite wieder eine Option mehr zu haben“. Auch das jüngste Comeback von Eugen Weber in Fredenbeck lässt den HSG-Coach aufatmen: „Wir müssen ihn jetzt langsam wieder aufbauen, aber Eugen hat schon sehr gut gespielt“, lobt Ferent den Kreisläufer, der lange wegen eines Knorpelschadens aussetzen musste: „Mit seinem Körper sperrt er im Angriff gut.“

Definitiv nicht dabei ist der an einer Ellbogenverletzung laborierende Top-Shooter Nils Mosel. Angeschlagen sind Rückraumakteur Malte Helmerking und Kreisläufer Dennis Wulf. „Sie fahren aber auf jeden Fall mit und wärmen sich auf – danach müssen wir sehen, ob es reicht“, sagt der HSG-Coach. 

ck

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mittlerweile 77 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mittlerweile 77 Tote bei Brandkatastrophe in Kalifornien

Mexikaner protestieren in Tijuana gegen Migranten

Mexikaner protestieren in Tijuana gegen Migranten

Wie werde ich Ofen- und Luftheizungsbauer/in?

Wie werde ich Ofen- und Luftheizungsbauer/in?

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Meistgelesene Artikel

Barnstorfs Luka Hildebrand fährt nach Barcelona

Barnstorfs Luka Hildebrand fährt nach Barcelona

Torschütze Niemeier narrt die Nordsulinger

Torschütze Niemeier narrt die Nordsulinger

Wagenfeld statt Ventspils: Tormaschine Roman Esanu ist jetzt topfit

Wagenfeld statt Ventspils: Tormaschine Roman Esanu ist jetzt topfit

Zehntes Helmerking-Tor fällt zu spät – 33:34

Zehntes Helmerking-Tor fällt zu spät – 33:34

Kommentare