START IN DIE SAISON TuS Sulingen II vor schwierigem Umbruch / Gefürchteter Biathlon

„Respekt muss immer da sein“

Neu beim TuS Sulingen II: Co-Trainer Oliver Borstelmann (hinten, von links), Mostafa Abbasi, Marek Schacht, Luca Feßner, Alper Kayrancioglu und Trainer Christian Bei der Kellen sowie Mehdi Ahmadi (unten, von links), Estefan Abdullah Ali, Milano Hoßfeld, Yunus Emre Basibüyük und Ibrahim Arifi. Es fehlt Luka-Fabian Kollhorst. 
FOTO: TuS Sulingen II
+
Neu beim TuS Sulingen II: Co-Trainer Oliver Borstelmann (hinten, von links), Mostafa Abbasi, Marek Schacht, Luca Feßner, Alper Kayrancioglu und Trainer Christian Bei der Kellen sowie Mehdi Ahmadi (unten, von links), Estefan Abdullah Ali, Milano Hoßfeld, Yunus Emre Basibüyük und Ibrahim Arifi. Es fehlt Luka-Fabian Kollhorst. FOTO: TuS Sulingen II

Sulingen – Es wird alles andere als einfach: Wenn Fußball-Bezirksligist TuS Sulingen II am Sonntag, 6. September, zum ersten Ligaspiel bei der SG Diepholz (Anstoß 15.00 Uhr) antreten muss, steht Sulingens Neu-Coach Christian Bei der Kellen vor vielen Unbekannten. Immerhin muss der 47-Jährige einen Umbruch einleiten, da der alte Kader fast komplett auseinandergebrochen ist. Auch die Kreisstädter haben mit Jörg Winkelmann einen neuen Trainer. Das Südkreisduell ist gleich richtungsweisend.

Die neue Saison

Mit welcher Stimmung gehen Sie nach monatelanger Corona-Zwangspause den Fußball-Neustart an?

Nachdem die Mannschaft auseinandergefallen war, ist die Stimmung natürlich im Keller. Die für mich nicht nachvollziehbare Entscheidung, die Saison ohne Absteiger abzubrechen, lässt meiner Meinung nach zusätzlich am Sinn der kommenden Spielzeit zweifeln.

Worauf oder auf wen freuen Sie sich am meisten?

Ich freue mich am meisten darüber, dass der Modus es zulässt, dass 14 Spiele sozusagen als Saisonvorbereitung genutzt werden können.

Welche war/ist die fieseste Übung in der Vorbereitung?

Mein traditioneller Biathlon ist bei den Spielern gleichermaßen beliebt wie gefürchtet.

Wer aus Ihrem Team trifft zweistellig?

Estefan Abdullah Ali träumt von 20 Toren. Ich würde mich für ihn freuen.

Wer schafft die meisten Kopfballtore?

Luca Feßner und Dennis Könker werden sich ein heißes Kopf-an-Kopf-Duell liefern. Es ist schwer zu sagen, wer am Ende die meisten Dinger mit dem Kopf machen wird. Ich glaube aber, dass es Dennis sein wird.

Wer wird der Senkrechtstarter?

Unser Torwart Milano Hoßfeld wird definitiv stark im Fokus stehen.

Wer muss am meisten in die Mannschaftskasse zahlen – und wofür?

Marek Schacht, für die meisten Bälle, die er über den Fangzaun schießt.

Wie oft spielt Ihr Torwart zu null?

Fünfmal – aber erst in der Aufstiegsrunde . . .

Angenommen, Sie dürfen sich einen Spieler eines Liga-Konkurrenten aussuchen: Wen würden Sie nehmen? Und warum?

Ganz klar: Lars Mesloh. Ein Kämpfer und Wühler mit ungeheurer Wucht und dem Herz am rechten Fleck.

Wer wird Vorrundenmeister – und wie lautet Ihr Saisonziel?

Vorrundenmeister wird meiner Meinung nach der SV BE Steimbke. Unser Saisonziel lautet: Fünf Spiele ohne Gegentor in der Aufstiegsrunde . . .

Die Mannschaft

Was darf an einem Spieltag auf keinen Fall fehlen?

Maskottchen Andi Schmidt darf nie am Sportplatz fehlen.

Was ist in der Kabine verboten? Was passiert bei Verstößen?

In der Kabine ist es verboten, während meiner Ansprache zu quasseln. Bei Verstößen bekommen die „Täter“ meinen bösen Blick zu spüren.

Welche ist die Lieblingslocation für Team-Abende/Siegesfeiern?

Die Terrasse vor dem Clubheim.

Welches Vereinslied wird im Mannschaftskreis am häufigsten gesungen?

Bei uns singt nur Mehdi Ahmadi – und das ist, glaube ich, Persisch. Ich weiß aber nicht, welche Schlager er immer performt.

Der Trainer

Wer war das Vorbild als Spieler? Wer ist das Vorbild als Trainer?

Als Spieler war es Matthias Sammer. Und mein Trainer-Vorbild ist Franz Beckenbauer.

Welche Fan-Artikel Ihres Vereins besitzen Sie? Gibt es ein Lieblingsstück?

Schal.

Welche Marotte haben Sie als Trainer?

Ich rasiere mich an Spieltagen nicht.

Was muss passieren, damit Ihnen die Hutschnur reißt?

Wenn die Spieler die Schuld für das Versagen immer den anderen zuschieben. Und wenn Fans, Spieler, Trainer oder andere schwächere Gegner verhöhnen. Respekt muss immer da sein!

Wenn wir unser Saisonziel erreichen, werde ich als Trainer . . .

. . . meine Trainer-Karriere an den Nagel hängen. Man soll gehen, wenn es am schönsten ist . . .

Schlag auf Schlag: Welcher Sulinger Spieler...?

. . . ist der Schnellste im Kader? Ibrahim Arifi. . . . hat den härtesten Schuss? Yunus Emre Basibüyük.

. . . ist der Gute-Laune-Beauftragte? Alper Kayrancioglu, der haut einen Kracher nach dem anderen raus. Eine wahre Stimmungskanone.

. . . hat den außergewöhnlichsten Spitznamen? Woher kommt er? Ich nenne Luka-Fabian Kollhorst seit der Jugend „L-F-K“, weil ich keine Lust habe, immer Luka-Fabian über den Platz zu brüllen.

. . . braucht vor und nach Spielen am längsten in der Kabine? Mehdi Ahmadi, die Frisur sitzt bei ihm eigentlich immer.

. . . hat den ungewöhnlichsten Lieblingsclub? Und das skurrilste Idol? Dennis Könker findet Schalke gut. Bei den Idolen ist es auch Dennis, weil er die Schalker Spieler ebenfalls gut findet.

. . . ist die größte Sportskanone? Ich spiele gerne Golf, wenn ich die Zeit dazu finde.

. . . hat das schrägste Hobby? Das ist für mich ganz klar Mostafa Abbasi. Er erfindet wirklich am laufenden Band Ausreden, warum er nicht trainieren kann. Ich glaube sogar, dass er mittlerweile mit dem Verkauf von Ausreden Geld verdient . . .

. . . ist der musikalischste? Mehdi Ahmadi singt immer, wenn ich ihn auf dem Weg zum Sportplatz einsammle.

. . . ist am aktivsten in den Sozialen Medien? Chris Schlüßler lässt uns alle an seinem Leben und an dem von seinem Hund und seiner Katze teilhaben. Vielen Dank dafür, Chris!

Stenogramm:

Zugänge: Mehdi Ahmadi, Yunus Emre Basibüyük (beide eigene dritte Herren), Estefan Abdullah Ali (FC Sulingen IV), Milano Hoßfeld, Ibrahim Arifi, Mostafa Abbasi, Marek Schacht, Luca Feßner, Alper Kayrancioglu, Luka-Fabian Kollhorst (alle eigene U 19).

Abgänge: Maurice Krüger, Felix Klare, Julian Miklis, Marius Niemeier, Malte Wulferding (alle eigene Erste), Yanik Klenke (SV Heiligenfelde), Konstantin Meyer, Bennet Könker (beide FC Sulingen), Mario Meyer, Nico Harms (beide TV Neuenkirchen), Fabian Klenke (TuS Barenburg), Timo Freye (Studium), Lauritz Mühlenhardt (SV Lessen).

Restkader: Chris Schlüßler, Dennis Könker, Sekou Cheick Keita, Abdallah Diarrassouba.

Trainer: Christian Bei der Kellen (47), im ersten Jahr.

Co-Trainer: Oliver Borstelmann (51), im ersten Jahr.

Saisonziel: alle Spiele antreten.

Favoriten: FC Sulingen, SV BE Steimbke.

Hintergrund:

Zehn Neue für Bei der Kellen – Sieben Spieler kommen aus eigener Jugend

Sulingen – Umbruch-Saison beim Fußball-Bezirksligisten TuS Sulingen II: Nachdem fast der gesamte Kader der abgelaufenen Saison den Vorjahreszweiten verlassen hat, muss Sulingens neuer Trainer Christian Bei der Kellen nun den gewiss nicht einfachen Neuanfang vorantreiben.

Helfen dabei sollen vor allem die zehn Neuzugänge. Allein sieben davon kommen aus der eigenen U 19-Mannschaft. Neben Torwart Milano Hoßfeld sind es Ibrahim Arifi (zentrales Mittelfeld/Bei der Kellen: „Technisch gut und körperlich robust“), Mostafa Abbasi (rechtes Mittelfeld/„Gute Einstellung“), Marek Schacht (defensives Mittelfeld/„Gute Spieleröffnung“), Luca Feßner (Innenverteidigung und Zentrum/„Gutes Passspiel und vielseitig einsetzbar“), Alper Kayrancioglu (Zentrum und Außenbahn/„Technisch stark, guter Schuss“) und Luka-Fabian Kollhorst (Mittelfeld/„Körperlich robust“).

Aus der eigenen Dritten schließen sich Mehdi Ahmadi und Yunus Emre Basibüyük der Mannschaft an. „Mehdi ist Stürmer und hat einen guten Abschluss“, erklärt Bei der Kellen: „Und Yunus Emre, der im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen soll, bringt eine gute Schnelligkeit mit, besitzt zudem eine kämpferische Einstellung.“

Aber auch vom Stadtrivalen FC Sulingen kommt ein Neuer. So wechselt Estefan Abdullah Ali vom FC IV zur zweiten Mannschaft des TuS. „Estefan ist mit seinen gerade einmal 20 Jahren noch recht jung. Dafür besitzt er aber bereits einen sehr guten Torabschluss“, erklärt Übungsleiter Bei der Kellen über seinen neuen Angreifer im Team: „Außerdem ist Estefan enorm schnell.“  jdi

Für das

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Softwareentwickler/in?

Wie werde ich Softwareentwickler/in?

Das ist die richtige Haarpflege für den Winter

Das ist die richtige Haarpflege für den Winter

Alte Möbel einfach selbst reparieren

Alte Möbel einfach selbst reparieren

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Meistgelesene Artikel

Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an

Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an

Platz mit Löchern übersät: Riedel pfeift Spiel nicht an
Diedrichs’ Schuss ins Glück

Diedrichs’ Schuss ins Glück

Diedrichs’ Schuss ins Glück
Stuhr ist Rückrunden-Tabellenführer

Stuhr ist Rückrunden-Tabellenführer

Stuhr ist Rückrunden-Tabellenführer
„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

„Wir drücken uns nicht vor der Verantwortung“

Kommentare