Stuhrs 15-jähriges Leichtathletik-Talent holt Doppel-Bronze bei Landesmeisterschaften

Reiß übernimmt die Regie

Dritter im Weit- und Dreisprung, als Jüngster Sechster über 60 Meter: John-David Reiß vom LC Hansa Stuhr. ·
+
Dritter im Weit- und Dreisprung, als Jüngster Sechster über 60 Meter: John-David Reiß vom LC Hansa Stuhr. ·

Diepholz - Sie hatten auf Medaillen gehofft – und die gab’s dann auch für alle drei Vereine, die den Kreisleichtathletikverband (KLV) Diepholz bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U 18 vertraten.

Zweimal Bronze für den LC Hansa Stuhr durch John-David Reiß, einmal Bronze für den TSV Asendorf durch Neele Eckhardt und noch einmal Bronze für die 4 x 200-Meter-Staffel der Startgemeinschaft (StG) Brinkum-Asendorf.

Gemessen an den insgesamt vier Titeln, die der TSV Asendorf und der FTSV Jahn Brinkum im Vorjahr in Hannover sammelten, war das Abschneiden enttäuschend. Allerdings nur auf den ersten Blick, denn mit Sprint-Ass Anna-Lena Freese und Kugelstoßerin Christin Bormann (Handverletzung) fehlten die Titelträger des Vorjahres. Zudem mussten die Asendorfer auch ohne Tabea Brüning auskommen. Die Dreispringerin verzichtet aufgrund von Rückenproblemen und wegen des anstehenden Abiturs auf die Hallensaison.

Dafür überzeugte Neele Eckhardt. Im Weitsprung der Frauen verbesserte Eckhardt ihre Saisonbestleistung auf 5,89 Meter, die ihr Platz drei einbrachten. Vereinskamerad Louis Knüpling bewies, dass er im Dreisprung auch in der Männerklasse mithalten kann. Mit Hallenbestweite von 13,13 Metern belegte er Rang sechs. Dass es noch weiter geht, will Knüpling am kommenden Wochenende bei den U 20-Meisterschaften beweisen.

Für die Brinkumer endete gleich das erste Staffelrennen als StG Brinkum-Asendorf mit einer Medaille. Als mit Abstand jüngste U 18-Staffel rannten Niklas Wübbeler, Nils Rudow, Eduard Azad sowie Niclas Witt in 1:42:90 Minuten zu Bronze. Zuvor hatte Niclas Witt in seinem ersten 400-Meter-Rennen als Siebter gute 55,59 Sekunden erzielt. Janicke Wolpmann qualifizierte sich in der höheren Frauenklasse über 200 Meter mit 25,90 Sekunden fürs Finale und wurde Achte.

Erfolgreichster Athlet im Trikot des LC Hansa Stuhr war im Sportleistungszentrum erwartungsgemäß John-David Reiß mit Bronze im Weitsprung (6,08 m) und Bestleistung von 12,80 Metern im Dreisprung. Mit seinen 15 Jahren war der Stuhrer zudem jüngster Teilnehmer im 60-Meter-Finale der U 18. Sein sechster Platz und die erzielten 7,46 Sekunden lassen für die U 16-Titelkämpfe hoffen.

Gute Leistungen zeigten in der U 18 mit Eyk Erik Thalau und Tamara Behrend zwei weitere Stuhrer. Thalau belegte über 60 Meter Hürden in 8,95 Sekunden Platz fünf und mit 1,75 Metern im Hochsprung Platz sieben. Tamara Behrend wurde im starken Feld der Kugelstoßerinnen mit 10,23 Metern Zwölfte. · el

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Mögliche Minister unter Rot-Gelb-Grün

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Meistgelesene Artikel

Taten und Tore statt vieler Worte

Taten und Tore statt vieler Worte

Taten und Tore statt vieler Worte
Carolin Witt

Carolin Witt

Carolin Witt
„Im Mittelfeld ‘rumschweben“

„Im Mittelfeld ‘rumschweben“

„Im Mittelfeld ‘rumschweben“
Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Fußball-Landesligist TV Stuhr beweist Moral

Kommentare