Sieger im Blockmehrkampf Sprint/Sprung

Reiß holt sich den Bezirkstitel

Kreis-Diepholz - MOORDEICH · Die Mehrkampftage des LC Hansa Stuhr waren kein Sportfest, bei dem man eben mal Sieg und Titel abstauben konnte. Das Niveau war durchweg hoch, die Besetzung mit 230 Teilnehmern stark. Im Rahmen der zugleich ausgetragenen Bezirksmeisterschaften in den Blockwettkämpfen sorgte John David Reiß vom ausrichtenden LC Hansa Stuhr dafür, dass wenigstens ein Titel im eigenen Kreis blieb.

Insgesamt 38 (!) verschiedene Wettbewerbe hatten die Stuhrer quer durch alle Altersklassen bei ihrer zweitägigen Veranstaltung auf dem Programm. Im Mittelpunkt rückten dabei die Mehrkämpfe, in denen es für die Aktiven noch einmal um das Erreichen von DM-Normen ging. Im Feld der Siebenkämpferin nahmen gleich drei U18-Athletinnen die Quali-Hürde, angeführt vom Topergebnis von Sophia Machill (LG Nordheide), die sich in der U 18 mit 5138 Punkten auf Platz zwei der aktuellen deutschen Bestenliste setzte.

Tatsächlich rückte dann aber doch immer wieder das kleine Starterfeld im erstmals ausgetragene Zehnkampf in den Blickpunkt. „Die Jungs haben was drauf, und das sollen sie hier ruhig mal zeigen“, erklärte Landestrainerin Beatrice Mau-Repnak mit Blick auf ihre Kaderathleten. Die „Jungs“ ließen sich dann auch nicht lange bitten: Nach sieben Disziplinen hatte der Stuhrer Niklas Ole Fugel fünf Bestleistungen aufgestellt, dabei fiel die Latte im Hochsprung bei 1,96 Metern erst im letzten Moment. Der Stabhochsprung wurde bei heftigem, immer wieder drehendem Wind für alle zum Lotteriespiel. Mit dem 1500-Meter-Zieleinlauf konnte Mau-Repnak ihrem Schützling zu einer neuen Bestleistung im Zehnkampf gratulieren.

Noch einen drauf setzte der ein Jahr jüngere Torben Ziesing (LG Eichsfeld): Mit 6974 Punkten empfahl sich der 17-Jährige für den Bundeskader. Hinter diesem Spitzenergebnis verblasste ein wenig der gelungenen Zehnkampf von Eyk Erik Thalau, der mit seinen 5 143 Punkten nun aktuell die Nummer drei in Niedersachsen ist.

Auch für John David Reiß gab es als Sieger im Blockmehrkampf Sprint/Sprung der M 15 nach Bestleistungen von 11,58 Sekunden über 80 Meter Hürden und 6,27 Metern im Weitsprung eine neue Rekordpunktzahl zu feiern. Großes Pech hatte dagegen Vereinskameradin Samantha Tandel: Nach einem Sturz im Hürdenlauf blieb die DM-Quali unerreichbar. · el

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?

Weitermachen, Winterpause – oder Geisterspiele?
Strikte Ordnung in der „Herzkammer“

Strikte Ordnung in der „Herzkammer“

Strikte Ordnung in der „Herzkammer“
Hohnstedt auf dem Weg zurück ins Löwen-Tor

Hohnstedt auf dem Weg zurück ins Löwen-Tor

Hohnstedt auf dem Weg zurück ins Löwen-Tor
Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Markus Böckermann überwintert auf dem Thron

Kommentare