Nehlsen-Triathlon: Auch Sanders aufs Podium

Reinert siegt mit Streckenrekord

Kreis-Diepholz - WEYHE (el) · Beim 2. Nehlsen-Triathlon in Bremen trafen die Sieger des Silbersee-Triathlons aufeinander. Doch statt des erwarteten spannenden Duells gab es einen klaren Sieger. Nach 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometern auf dem Rad und 5,4 Kilometer Lauf gewann Andreas Reinert vom SC Weyhe das Rennen überlegen in neuem Streckenrekord von 59:32 Minuten.

„Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, kommentierte Reinert seinen jüngsten Erfolg. Dieser Aussage des 21-jährigen Barriers darf man getrost glauben, denn mit seiner Siegerzeit unterbot Reinert die im Vorjahr von Marek Jaskolka aufgestellte Bestmarke. „Speziell das Schwimmen und das Radfahren ist derzeit wirklich sehr stark“, analysierte Reinert zufrieden seine Zwischenzeiten. Die waren ihm besonders wichtig. Schließlich war der Start zugleich eine Formüberprüfung im Hinblick auf den diesjährigen Saisonhöhepunkt, die Teilnahme an der Triathlon-WM am 12. September in Budapest. Als Dritter war Reinert in Grambke aus dem Wasser des Sportparksees gekommen, um schon in der Wechselzone die Führung zu übernehmen. Am Ende betrug sein Vorsprung auf Nicholas Wiebe (Polizei SV Eutin), der am Silbersee die

▪ Maren Rösner

▪ wird Vierte

olympische Distanz gewonnen hatte, fast eineinhalb Minuten. Gut platziert unter den rund 80 Startern war auch Reinerts Vereinskamerad Andre Sanders. In 1:06:57 Stunden schaffte Sanders als Zweiter der M 30 ebenfalls den Sprung aufs Treppchen.

Bei den Frauen traf die Vorjahreszweite Maren Rösner vom Tri Team Schwarme ebenfalls auf starke Konkurrenz. In 1:10:42 Stunden belegte die 22-Jährige den vierten Platz. Den Sieg holte sich Kerstin Lüken (TuS Griesheim, 1:05:51).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Kommentare