Djumo und Seaton treffen beim 2:2

Rehdens Remis in Jeddeloh

Rehdens Kamer Krasniqi (am Ball) bereitete das 1:1 von Bocar Djumo (vorn links) vor.
+
Rehdens Kamer Krasniqi (am Ball) bereitete das 1:1 von Bocar Djumo (vorn links) vor.

Rehden – Nach dem Sieg am Mittwoch im Niedersachsenpokal-Viertelfinale kam der BSV Rehden drei Tage später in der Regionalliga zu einem 2:2 (0:1) über den SSV Jeddeloh: Die Mannschaft von Trainer Andreas Golombek lag früh durch ein Tor von Max Falldorf zurück (2.). Bocar Djumo nutzte nach der Pause einen Pass von Kamer Krasniqi zum 1:1 (52.), ehe Almir Ziga einen am früheren Rehdener Kiala Kifuta verursachten Foulelfmeter zum 2:1 für die Ammerländer verwandelte. Für die Punkteteilung sorgte Michael Seaton, der eine Rechtsflanke von Addy-Waku Menga in die Maschen köpfte (82).

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Kreiszeitung oder im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

„Wie in einem schlechten Film“

„Wie in einem schlechten Film“

„Wie in einem schlechten Film“
Rehden: Seriosität statt Slapstick

Rehden: Seriosität statt Slapstick

Rehden: Seriosität statt Slapstick
Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten

Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten

Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten
Keine Rekorde – aber Kuriositäten

Keine Rekorde – aber Kuriositäten

Keine Rekorde – aber Kuriositäten

Kommentare