Trainer Golombek lobt nach 0:2 gegen Preußen Münster die Einstellung

Rehdens Abwehrriegel hält lange

Griffig: Rehdens Neuzugang Daniel Haritonov (rechts) zeigte am Samstag gegen Preußen Münster eine gute Leistung als Linksverteidiger.
+
Griffig: Rehdens Neuzugang Daniel Haritonov (rechts) zeigte am Samstag gegen Preußen Münster eine gute Leistung als Linksverteidiger.

Rehden – Eine knappe Stunde lang hielt am Samstag der Abwehrriegel des BSV Rehden, dann stieß Preußen Münster die Tür zu seinem fünften Sieg im fünften Test mit dem 1:0 durch Alexander Langlitz auf (58.). Am Ende setzte sich der West-Regionalligist mit 2:0 (0:0) beim Nord-Regionalligisten durch – und alle Seiten waren zufrieden.

Rehden nimmt die Zweikämpfe an

Einerseits Rehdens Trainer Andreas Golombek, der seinen Fußballern nach einer Woche ohne Mannschaftstraining eine starke Einstellung attestierte: „Eigentlich war es ja nur ein 0:1“, meinte der Fußballlehrer in Anspielung auf das späte Tor von Jules Schwadorf in der Nachspielzeit (90.+1): „Für uns war es ein richtig guter Test gegen eine eingespielte Mannschaft, die auch in der neuen Saison da oben mitmischen wird: „Vom Zweikampfverhalten sah das schon ganz gut aus, doch die Niederlage ist verdient – und sie hätte auch zwei oder drei Tore höher ausfallen können“, bilanzierte er in Erinnerung an beispielsweise Serkan Temins Rettungstat auf der Linie. Aber wenn man bedenkt, dass dieses Team acht Monate durchspielen konnte und im Großen und Ganzen so zusammengeblieben ist, war das schon in Ordnung.“

Münsters Coach Hildmann: „Ein sehr guter Test“

Andererseits zeigte sich auch Preußens Coach Sascha Hildmann mehr als Einverstanden mit dem Auftreten seines SC: „Das war ein typisches Spiel, wie uns in der Liga viele erwarten werden, mit defensiv ausgerichteten Gegnern, die robust verteidigen“, wird auf der Homepage des Clubs zitiert: „In diesen Spielen muss man ruhig und geduldig bleiben – und das hat die Mannschaft heute sehr gut gemacht. Das Engagement und die Leistung waren top, es war ein sehr guter Test für uns.“

Gute Auftritte der BSV-Neuzugänge

Dass es zur Pause noch 0:0 stand, lag einerseits daran, dass Münsters Hintermannschaft Rehdens Stürmer Bocar Djuma trotz seines Elans nicht durchließ, andererseits am neuen BSV-Torwart Maciej Czyzniewski. Der 35-Jährige stand zuletzt für den polnischen Drittligisten Bytovia Bytow im Kasten und hatte im ersten Durchgang einige gute Szenen. „Maciej hat noch Probleme mit der Sprache und muss sich erst mal eingewöhnen, aber er ist groß und kommt schnell runter“, sagte Golombek hinterher. Auch Linksverteidiger Daniel Haritonov bescheinigte er einen guten Auftritt: „,Harry‘ hat einen richtig guten linken Fuß, ein gutes Auge und eine gute Technik“, urteilte er über den früheren deutschen U16-Nationalspieler des DFB, der bei Wormatia Worms das Fußball-Einmaleins erlernt hatte und über die Mainzer Jugend zu Wacker Nordhausen und Bayern Alzenau gekommen war.

Je besser unsere Gegner sind, desto mehr lernen wir.

Rehdens Trainer Andreas Golombek

Auch Jan Roschlaub, seit gut zwei Wochen fest beim BSV, überzeugte im Abwehrzentrum: „Jan hat ein super Kopfballspiel und spielt gute Pässe“, lobte Golombek den erst 20-Jährigen, mit seinen 1,94 Metern eine Erscheinung neben dem ebenfalls hoch aufgeschossenen Innenverteidiger Pierre Becken. „Jetzt müssen wir ihn noch dahin bringen, dass er auf dem Platz zu einem Typen wie Pierre Becken wird“, wünscht sich Golombek einen mittelfristig „lauteren“ Roschlaub. Aber der ist ja noch 13 Jahre jünger als Routinier Becken.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“

Brinkumer Sieg im „Schlittschuhwettkampf“
Rico Volkmann auf Abwegen

Rico Volkmann auf Abwegen

Rico Volkmann auf Abwegen
Czyborra: „Der Punkt hilft uns weiter“

Czyborra: „Der Punkt hilft uns weiter“

Czyborra: „Der Punkt hilft uns weiter“
Löwen schenken den Schwänen die Punkte

Löwen schenken den Schwänen die Punkte

Löwen schenken den Schwänen die Punkte

Kommentare