Rehden ohne Mühe ins Finale

Lars Schiersand bereitete gestern die Rehdener 1:0-Führung vor.

Kreis-Diepholz - REHDEN (kni) · Der BSV Rehden ist schon in bemerkenswerter Frühform. Der Fußball-Oberligist fertigte gestern Abend den TV Dinklage (Bezirksliga Weser-Ems) mit 6:1 (3:0) ab und zog dadurch ins Finale des „McDonalds-Cups“ vom SV Holdorf ein. Dort heißt der Gegner am Freitagabend um 20.15 Uhr VfL Oythe.

„Wir haben wirklich viele gute Kombinationen gezeigt und hätten durchaus noch höher gewinnen können. Zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung war das schon sehr gut“, lobte Co-Trainer Marco Hegerfeld sein Team.

Mehmet Koc (17. und 32.) und Artur Zimmermann (22.) hatten die Weichen schon vor der Pause auf Sieg gestellt. Nach dem Wechsel machten dann Benjamin Belka (49.), Sergej Dikhtiar (60.) und Max Moormann (73.) das halbe Dutzend voll. Dinklage durfte sich immerhin noch mit dem Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:5 (70.) trösten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“
Chylinski erleichtert

Chylinski erleichtert

Chylinski erleichtert
Duo vertraut sich blind: Unterwegs mit zwei Profi-Handball-Schiris

Duo vertraut sich blind: Unterwegs mit zwei Profi-Handball-Schiris

Duo vertraut sich blind: Unterwegs mit zwei Profi-Handball-Schiris
Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer

Vor 20 Jahren: Der Barrier Erik Trümpler trifft in der Schweiz auf den jungen Federer

Kommentare