Start in die Vorbereitung

BSV Rehden legt wieder los

Endlich wieder als Fußballlehrer im Einsatz: Andreas Golombek ist mit seinem BSV Rehdne in die Vorbereitung eingestiegen.
+
Endlich wieder als Fußballlehrer im Einsatz: Andreas Golombek ist mit seinem BSV Rehdne in die Vorbereitung eingestiegen.

Rehden – Noch sieben Wochen, in denen literweise Schweiß fließen wird. Noch sieben Wochen, in denen es neben dem Konditionbolzen auch um Teambuilding und Taktik geht. Noch sieben Wochen, bis endlich wieder der Fußball in der Regionalliga Nord rollt! Dann wird es fast genau zehn Monate her sein, dass der BSV Rehden sein letztes Regionalliga-Spiel absolvierte. Was für eine lange Durststrecke.

Und die Rehdener lechzen nach Aktivität. „Alle freuen sich, endlich wieder gegen den Ball treten zu können“, betont Trainer Andreas Golombek: „Wir alle hoffen, dass diese Coronazeit jetzt langsam mal endet.“

Kader noch nicht komplett

Am Montag war Trainingsauftakt, nächsten Freitag steht beim FC Preußen Espelkamp (Westfalenliga) das erste Testspiel an, ehe am Samstag der Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück um 15.00 Uhr zu Gast in Rehden sein wird. Der BSV testet gern im Doppelpack, „damit jeder auf seine Minuten kommt“, sagt Golombek. Derzeit sei der Kader jedoch „etwas ausgedünnt“. So haben letzjährige Leistungsträger wie Shamsu Mansaray, Miroslav Kovacevic, Rhami Ghandour oder Robert Obst den Verein verlassen, auch die Torhüter Galic Lukas Godula und Josip Galic sind weg. Nach Neuzugängen wird noch gefahndet. „Das Team wird sich dann erst mal finden müssen“, unterstreicht Fußballlehrer Golombek: „Das ist normal, auch wenn es natürlich schön wäre, den Kader jetzt schon fertig zu haben.“

Eine Verstärkung ist aber schon dabei. Niklas Kiene (29) kam vom HSC Hannover. Golombek kennt den Mittelfeldspieler noch aus gemeinsamen Zeiten beim VfV Hildesheim: „Er hat einen wahnsinnig guten rechten Fuß, ist ausdauernd und hat auch als Persönlichkeit eine starke Entwicklung hingelegt.“

Die Liga, die zwischen dem 13. und 15. August starten soll, ist wieder in eine Süd- und eine Nordstaffel eingeteilt. Neu in Rehdens Südstaffel ist der Lüneburger SK, der den Platz der abgemeldeten U 23 des VfL Wolfsburg einnimmt.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Merle Krickemann schießt ihre Mädels zum Titel

Merle Krickemann schießt ihre Mädels zum Titel

Merle Krickemann schießt ihre Mädels zum Titel
Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater

Die vielen Jobs des Michael Schulz: Möbelverkäufer, Reporter, Spielerberater
„Die Freude ist riesengroß“

„Die Freude ist riesengroß“

„Die Freude ist riesengroß“
Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente

Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente

Viele neue Gesichter bei der SG Diepholz: Brüggemann „befördert“ acht Talente

Kommentare