Regionalligist lässt weitere Chancen aus

BSV Rehden langt gleich sechsmal zu

Rehdens Erdal Ölge mischte gestern Abend die Uchter Deckung vor allem vor der Pause mächtig auf. ·
+
Rehdens Erdal Ölge mischte gestern Abend die Uchter Deckung vor allem vor der Pause mächtig auf. ·

Kreis-Diepholz - REHDEN · Regionalligist BSV Rehden stillte gestern Abend seinen Torhunger, denn das Team von Trainer Pedrag Uzelac gewann sein Testspiel beim Bezirksligisten SC Uchte vor 200 Zuschauern mit 6:0 (4:0).

„In der ersten Halbzeit hatten wir einen guten Spielfluss, hätten aber auch da noch weitere Tore erzielen können“, meinte Uzelar nach der Partie.

Besonders die Offensivkräfte Erdal Ölge und Paul Kosenkow zogen vor der Pause groß auf und führten quasi im Alleingang die Entscheidung herbei. In der 22. und 29. Minute langte Ölge, jeweils nach Kosenkow-Vorarbeit, zum 2:0 zu. Dann lief’s ungekehrt: Pass Ölge, Tor Kosenkow – 3:0 (38.). Praktisch mit dem Pausenpfiff erhöhte Ölge, diesmal auf Vorarbeit von Danny Arend, auf 4:0.

Nach der Pause kam dann Sand ins Getriebe des Aufsteigers. Für den Trainer nicht weiter wunderlich: „Ich habe umgestellt, und zudem sind uns wohl die Beine nach den harten Trainingseinheiten schwer geworden“, mutmaßte Ucelac, der mitansehen musste, wie sein Team gute Chancen ausließ..

Zu zwei Treffern langte es aber dennoch. Für das 5:0 (52.) und 6:0 (66.) sorgte Usei Yaw Kwarteng mit einem Doppelpack. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause

Das Virus zwingt zur Winterpause
Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus

Phoenix siegt weiter trotz Schweitzers Aus
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Roschlaub rettet Rehdens Remis

Kommentare