Innenverteidiger kommt aus Osnabrück

Rehden holt Stefan Heyken

Trägt künftig das Trikot des BSV Rehden: Innenverteidiger Stefan Heyken. ·
+
Trägt künftig das Trikot des BSV Rehden: Innenverteidiger Stefan Heyken. ·

Kreis-Diepholz - REHDEN · Der BSV Rehden ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Kapitän Manuel Meyer (29) fündig geworden. Der künftige Fußball-Regionalligist verstärkt sich in der Innenverteidigung mit Stefan Heyken von Oberligist VfL Osnabrück II.

Der 29-Jährige gehörte im Jahr 2004 zum Profikader der Ersten Mannschaft, spielte zuletzt aber nur noch in der Zweiten, deren Kapitän er war. „Wir standen nach dem Weggang von Manuel hinten vor einem richtigen Problem. Jetzt sind wir froh, dass wir diese Lücke schließen konnten“, sagte Rehdens Vereinsboss Friedrich Schilling gestern. Heyken ist ein Osnabrücker Urgestein, kickte schon als Jugendlicher für den Club. Zwischen 2005 und 2010 spielte er dann fünf Jahre bei den Sportfreunden Lotte, ehe es ihn wieder zu seinem Heimatverein zurückzog.

„Er wird uns mit seiner

Erfahrung weiterhelfen“

Den 1,90-Meter großen Heyken hatte Schilling schon länger auf der Liste. Bereits zu Zeiten, als Uwe Brunn noch Trainer beim BSV war, hatte Rehden Interesse gezeigt. „Doch wir konnten uns nicht einigen“, räumte Schilling ein. Jetzt ist der Wechsel in trockenen Tüchern. „Ich habe Stefan noch mal angerufen, und er war sehr interessiert. Wir haben uns auf eine Zusammenarbeit von zunächst einem Jahr geeinigt“, sagte Schilling, der ein längeres Engagement des erfahrenen Abwehrspielers aber nicht ausschloss: „Wir sind sicher, dass Stefan uns weiterhelfen kann. Er ist ein sehr erfahrener Mann, mit gutem Kopfball- und Stellungsspiel.“ Ein nicht unwesentlicher Aspekt der Verpflichtung: Heyken kommt ablösefrei nach Rehden.

Nach Stürmer Paul Kosenkow vom Mitaufsteiger BV Cloppenburg ist Heyken der zweite Rehdener Neuzugang. Doch das Ende der Fahnenstange ist damit längst nicht erreicht. Immerhin müssen gleich neun Abgänge entsprechend qualitativ kompensiert werden. „Die Gespräche laufen auf Hochtouren, und ich bin sicher, dass wir schon in den nächsten Tagen den einen oder anderen weiteren neuen Spieler präsentieren können“, gab sich Schilling gestern optimistisch, die Kaderzusammenstellung jetzt intensiv voranzutreiben. · flü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Ein Taktikkniff – und schon läuft’s: Brinkum gewinnt 3:0 in Bremerhaven

Ein Taktikkniff – und schon läuft’s: Brinkum gewinnt 3:0 in Bremerhaven

Ein Taktikkniff – und schon läuft’s: Brinkum gewinnt 3:0 in Bremerhaven
30 starke Minuten reichen nicht: Weyhe verliert 3:4 beim FC Roland

30 starke Minuten reichen nicht: Weyhe verliert 3:4 beim FC Roland

30 starke Minuten reichen nicht: Weyhe verliert 3:4 beim FC Roland
Das kleine Drama um die Schwarmerin Maren Rösner

Das kleine Drama um die Schwarmerin Maren Rösner

Das kleine Drama um die Schwarmerin Maren Rösner
Nils Krämer packt beim TSV Weyhe-Lahausen an – und die Tennisabteilung boomt

Nils Krämer packt beim TSV Weyhe-Lahausen an – und die Tennisabteilung boomt

Nils Krämer packt beim TSV Weyhe-Lahausen an – und die Tennisabteilung boomt

Kommentare