Coleman und Djumo treffen / Seaton als Doppel-Vorbereiter

2:0 – Rehden besiegt Lüneburg

Stark auf der rechten Seite: Rehdens alexander Nandzik (l.), hier gegen Lüneburgs Eliezer Correira Ca.
+
Stark auf der rechten Seite: Rehdens Alexander Nandzik (l.), hier gegen Lüneburgs Eliezer Correira Ca.

Rehden – Die Nervosität beim BSV Rehden war nach zuletzt drei sieglosen Spielen spürbar, doch die Tore fielen zur richtigen Zeit – nämlich früh: Dank der Treffer von Kevin Coleman (8.) und Bocar Djumo (10.) gewann der Fußball-Regionalligist am Samstag sein Heimspiel gegen den Lüneburger SK Hansa. Beide Treffer hatte Michael Seaton vorbereitet. „Die Chemie stimmt zwischen uns da vorn, wir kommunizieren viel“, freute sich der Angreifer über das diesmal erfolgreiche Zusammenspiel mit seinen Partnern Coleman und Djumo im Dreier-Sturm. Rehdens Trainer Andreas Golombek hoffte, dass dieser Sieg nun der Brustlöser für das Restprogramm ist: „Jetzt haben wir elf Punkte – und die Rückrunde fängt erst an.“

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Kreiszeitung oder im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

„Wie in einem schlechten Film“

„Wie in einem schlechten Film“

„Wie in einem schlechten Film“
Rehden: Seriosität statt Slapstick

Rehden: Seriosität statt Slapstick

Rehden: Seriosität statt Slapstick
Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten

Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten

Auf der Jagd nach der „Torjägerkanone“: Safi stellt Harnik in den Schatten
Die Meisterrunde ist Wetschens Ziel

Die Meisterrunde ist Wetschens Ziel

Die Meisterrunde ist Wetschens Ziel

Kommentare