Magouhi zum VfB Oldenburg

Rehden ärgert Paderborn lange

Hugo Magouhi

Paderborn - Es war der erste Auftritt des Jahres – und Trainer Benedetto Muzzicato zeigte sich hinterher „sehr, sehr zufrieden. Ich habe viel Gutes gesehen – aber eben auch einige Sachen, an denen wir noch hart arbeiten müssen“, resümierte der Coach des Regionalligisten BSV Rehden. In einem kurzfristig anberaumten und unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragenen Testspiel hatte der BSV mit 2:4 (2:2) beim SC Paderborn verloren – immerhin Zweiter der Dritten Liga.

„Das Ergebnis war letztlich verdient, ist für uns aber erst mal zweitrangig. Wir wollen wieder in den Rhythmus kommen“, betonte Muzzicato: „Und das ist uns gut gelungen.“ Nach Flanke von Viktor Pekrul besorgte Addy-Waku Menga das frühe 1:0 für den Außenseiter (7.). Darryl Geurts glich zwar aus (22.), doch mit einem Fernschuss gelang Corvin Behrens die erneute BSV-Führung (26.). „Sie hätte dann etwas länger halten dürfen“, seufzte Muzzicato. Doch Tobias Esche, einziger Neuzugang in der Startelf, unterlief wenig später ein Eigentor zum 2:2-Halbzeitstand (30.).

Im zweiten Durchgang wechselten beide Teams munter durch – und Paderborn wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Koen van der Biezen (64.) und Sven Michel (74.) sorgten für das 4:2. „Bei uns wurden irgendwann die Beine schwer“, meinte der Rehdener Trainer.

Esche „der Anführer in der Dreierkette“

Neben Esche, der laut Muzzicato „direkt der Anführer in der Dreierkette“ war, zeigte auch der zur Halbzeit eingewechselte Tim Rieckhof im linken Mittelfeld eine ordentliche Leistung. Josip Tomic, der dritte Winter-Zugang, brauche laut Muzzicato noch etwas Zeit, um sich wieder an das Regionalliga-Tempo zu gewöhnen. „Aber“, betonte der BSV-Coach, „diese Geduld haben wir“.

Bei Hugo Magouhi sieht das etwas anders aus. Der Mittelstürmer gehört nicht mehr zum BSV-Kader, spielt ab sofort für den Regionalliga-Konkurrenten VfB Oldenburg. Dort trifft der 26-jährige Ivorer auf einen alten Bekannten: Rehdens Ex-Coach Stephan Ehlers, der Magouhi unbedingt wollte. 

mr

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

UN: 20 Millionen Menschen im Jemen leiden Hunger

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Freizeitpark "Okpo-Land" in Südkorea: Die besten Bilder

Großbrand in Hatten-Munderloh

Großbrand in Hatten-Munderloh

Meistgelesene Artikel

Schops, Trainer des TuS Sulingen, steigt aus – dankbar und ein bisschen stolz

Schops, Trainer des TuS Sulingen, steigt aus – dankbar und ein bisschen stolz

Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II funkt SOS

Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II funkt SOS

Barnstorfs Pernar erzielt neun Treffer beim 18:29

Barnstorfs Pernar erzielt neun Treffer beim 18:29

Stuhr-Coach Engelmann verdoppelt die Strafen

Stuhr-Coach Engelmann verdoppelt die Strafen

Kommentare