Regionalliga-Damen verlieren nur 5:8 gegen Spitzenteam aus Kaltenkirchen

Diese Niederlage macht Heiligenrode Mut

+
Starke Leistung: Heiligenrodes Ricarda Hubert gewann ihre beiden Einzel gegen Kaltenkirchen.

Heiligenrode - Dieses Ergebnis sollte dem TSV Heiligenrode Mut machen für die kommenden Aufgaben in der Tischtennis-Regionalliga der Damen: Zwar scheiterte der Aufsteiger mit 5:8 am Kaltenkirchener TS und wartet so auch nach vier Partien unverändert auf den ersten Punkt, doch gegen ein Spitzenteam wie Kaltenkirchen stellt bereits eine knappe Niederlage einen Erfolg dar.

Zumal Heiligenrodes Nummer zwei Denise Kleinert im Vorfeld eher mit einer Klatsche gerechnet hatte: „Im schlimmsten Fall kann das sehr schnell gehen.“ Ging es aber gar nicht. Im Gegenteil: Das TSV-Quartett verlangte den ungeschlagenen Gästen alles ab und ließ sich zu keiner Zeit komplett abschütteln. So sorgte die neuformierte Paarung Puls/Kleinert durch einen Dreisatztriumph über Nissen/Kabel für eine ausgeglichene Doppelrunde, und auch nach drei Einzelpleiten in Folge gab sich Heiligenrode noch nicht geschlagen. Gewohnt kampfstark brachte Defensivspezialistin Ricarda Hubert das Kreisteam in vier Sätzen wieder auf 2:4 heran. Im oberen Paarkreuz gab es dann zwar weder für Spitzenspielerin Nele Puls noch für Kleinert etwas zu erben, aber mit glänzenden Leistungen stellten Jessica Boy sowie erneut Hubert den alten Abstand wieder her.

Beim 4:6 war für Heiligenrode somit längst nicht aller Tage Abend – und auch die folgende Dreisatzklatsche von Boy gegen Kaltenkirchens Nummer eins Katalin Jedtke steckte der TSV ungerührt weg. Puls nahm Kristin Nissen locker vom Tisch, so dass die Gastgeberinnen weiterhin vom ersten Punkt träumen durften.

Zumal Kleinert gegen Luca Marie Kabel schnell mit 2:1-Sätzen in Führung lag und den 6:7-Anschluss schon auf dem Schläger hatte. Aber Kleinert ging am Ende doch noch die Puste aus. Knapp mit 3:2 rettete sich der KTS-Youngster ins Ziel und verhinderte die sich anbahnende faustdicke Überraschung.

drö

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Coach „Jockel“ Behrens vor Abschiedsspiel

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Kommentare