Sieben Spieler gehen – acht Neue kommen / „Planungen damit noch nicht abgeschlossen“

Reger Austausch in Brinkum

Lars Unger. ·

Brinkum - Nur noch um die goldene Ananas geht es am Samstag ab 15.00 Uhr, wenn der Brinkumer SV in der Fußball-Bremen-Liga zum Saison-Kehraus beim TuS Schwachhausen antritt. Beide Teams können sich nicht mehr großartig verbessern, aber auch nicht mehr in Gefahr geraten.

„Das wird jetzt eine ganz entspannte Sache. Ich hoffe, dass wir das Spiel genießen können. Aber gewinnen wollen wir möglichst auch noch, um mit einem guten Gefühl in die Sommerpause zu gehen“, meinte BSV-Coach Jörg Bender nach dem glatten 4:0 im Derby vom Mittwoch gegen Melchiorshausen. Für Bender ist es indes auch das letzte Spiel als Erstherren-Coach, denn er wird sich künftig wieder ganz auf die A-Jugend konzentrieren und das Zepter an Frank Thinius übergeben.

Ex-Profi Lars Unger

beendet seine Karriere

Hinter den Kulissen passiert bei den Brinkumern komentan sehr viel. Manager Frank Kunzendorf und Frank Thinius basteln mit Hochdruck am Kader für die kommende Saison. Fest steht bislang: Sieben Spieler werden den BSV verlassen oder ganz aufhören – acht Neue haben ihre Zusage schon gegeben.

Wenig erstaunlich ist, dass Ex-Profi Lars Unger seine Karriere nun defintiv beenden wird. Bei Julian Wulf (zu Tura Bremen?), David Nürnberg (Studium in den USA) und Bastian Steyer (Bremer SV) scheint der neue Verein festzustehen. Mit noch unbekanntem Ziel gegen Torwart Niklas Bertram, Lord Hoopmann und Ziwar Sun.

Bei den bisher feststehenden Neuzugängen setzt Brinkum in erster Linie auf jüngere Spieler, die sich in Brinkum gern weiterentwickeln möchten. Aus der eigenen A-Jugend sind dies Verteidiger Tom Witte, der in der abgelaufenen Rückserie der Bremen-Liga schon diverse (gute) Erstherren-Einsätze hatte, und Philipp Albrecht. Aus der A-Jugend des Regionalligisten FC Oberneuland stößt Basin Demirkapi zum BSV. Ebenfalls sein erstes Herrenjahr nimmt Janek Piontek vom A-Jugend-Regionalligisten SV Werder Bremen II in Angriff.

Als weiterer Torwart neben Tim Meyer ist Tuna Sahinkaya (Vatan Sport) vorgesehen. Vom Liga-Konkurrenten TSV Melchiorshausen kehrt Defensivmann Steffen Röpke nach Brinkum zurück. In Hendrik Meyer und Julian Albrecht wurde Kunzendorf beim Kreisligisten TSV Schwarme gleich doppelt fündig. Der BSV-Manager erklärte jedoch, „dass unsere Personalplanungen damit noch nicht abgeschlossen sind“. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Meistgelesene Artikel

Helmerking macht´s erneut

Helmerking macht´s erneut

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Weyhe profitiert vom Abbruch in Bremen

Kommentare