Platz 22 beim Top-48-Turnier in Wernigerode

Puls kann mit den Besten mithalten

Heiligenrode - Toller Erfolg für das Heiligenroder Tischtennis-Talent Nele Puls: Beim Ranglistenturnier der besten 48 Mädchen Deutschlands in Wernigerode – dem sogenannten Top 48 – belegte die 16-Jährige einen ausgezeichneten 22.

Platz und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr um satte fünf Ränge. Selbst die sonst so selbstkritische Puls fand diesmal kaum ein Haar in der Suppe: „Ich denke, ich kann mit meiner Leistung zufrieden sein. Mit etwas Glück wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.“

In der Tat schrammte die Oberliga-Akteurin nur denkbar knapp an einem Platz unter den besten 20 vorbei. Mit 3:2-Siegen wies Puls in der Gruppe exakt die gleiche Bilanz wie Katja Brauner (NRW) auf. Das Satzverhältnis sprach sogar für die Heiligenroderin, doch der direkte Vergleich entschied. Hier aber hatte Zweitliga-Spielerin Brauner in einem packenden Fünfsatz-Match über Puls triumphiert und sich damit auf den zweiten Gruppenplatz gerettet. „Das war etwas bitter. Als Zweite hätte ich um die Ränge fünf bis 20 gespielt. Schade, ich war dicht dran“, seufzte Puls.

So ging es für die 16-Jährige nach einer weiteren knappen Niederlage gegen Vivian Scholz aus Berlin um die Plätze 21 bis 24. Am Ende landete Puls durch einen Viersatzerfolg über Natalie Bacher (Baden-Württemberg) auf Rang 22, was angesichts der hochklassigen Konkurrenz eine beachtlich ist. Auch Puls wirkte zufrieden: „Ich wollte auf alle Fälle nicht schlechter abschneiden als letztes Jahr. Das ist mir geglückt. Außerdem konnte ich sogar mit den Topspielerinnen mithalten. Insgesamt war das ein gutes Turnier.“ · drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Mathis Hoffmann - sein „Albtraum“ heißt Harf

Mathis Hoffmann - sein „Albtraum“ heißt Harf

Mathis Hoffmann - sein „Albtraum“ heißt Harf
5:0 bei Tura: Brinkum zieht souverän ins Pokal-Halbfinale ein

5:0 bei Tura: Brinkum zieht souverän ins Pokal-Halbfinale ein

5:0 bei Tura: Brinkum zieht souverän ins Pokal-Halbfinale ein
Brinkum-Coach Gabel fordert gegen Tura „Professionalität und Fokussierung“

Brinkum-Coach Gabel fordert gegen Tura „Professionalität und Fokussierung“

Brinkum-Coach Gabel fordert gegen Tura „Professionalität und Fokussierung“
Bassum, Twistringen, Harpstedt - „Die Chemie passte immer“

Bassum, Twistringen, Harpstedt - „Die Chemie passte immer“

Bassum, Twistringen, Harpstedt - „Die Chemie passte immer“

Kommentare