Premiere bei Cross-Landesmeisterschaften

Kohlwes stapelt erst einmal tief

+
Philipp Fahrenholz strebt noch einen Platz im Team des LC Hansa Stuhr bei der Landesmeisterschaft in Lingen an.

Stuhr - Die Langstreckler vom LC Hansa Stuhr haben ihre Hausaufgaben gemacht. Jüngster Beweis: Mit einem Dreifacherfolg dominierte das Trio Kohlwes, Sebrantke und Lawendel am vergangenen Sonntag die Winterlaufserie in Bremen. Was die Stuhrer gegen die landesbesten Läufer aus Bremen und Niedersachsen bestellen können, wird am kommenden Sonntag in Lingen bei den Cross-Landesmeisterschaften geklärt.

Weit über 500 Meldungen aus 70 Vereinen wurden für die Titelkämpfe abgegeben, aus dem KLV Diepholz sind darunter allein die Läufer/innen des LC Hansa Stuhr. Komplette Fehlanzeige aus Sicht des Kreises herrscht dabei leider in den Nachwuchsrennen. Zwar gibt es ausreichend talentierten Leichtathletiknachwuchs (siehe nebenstehender Bericht), der ist allerdings nicht auf den längeren Laufstrecken zu finden. Allein der zuletzt in der Halle erfolgreichen Brinkumerin Anna-Lena Mahlstedt wäre wohl eine vordere Platzierung zuzutrauen gewesen.

Was sich nun in Lingen auf der Langstrecke der Männer abspielen wird, interessiert natürlich zu allererst den seit Monaten in bestechender Form auftretenden Sebastian Kohlwes: „Vielleicht können wir in der Mannschaft ja eine Überraschung schaffen.“ In der Einzelwertung rechnet sich Kohlwes kaum Chancen aus. Seine Premiere bei Landesmeisterschaften steht beim Stuhrer unter dem Motto „Erfahrung sammeln“ und dient vorrangig als Temporennen der Vorbereitung auf die Straßensaison.

Wer mit Kohlwes in die Teamwertung, bestehend aus drei Läufern, kommt, bleibt abzuwarten. Für Oliver Sebrantke sollte bei den M40-Senioren auch im Einzel eine Medaille möglich sein. Auch Triathlet Mario Lawendel, der sich in dieser Saison verstärkt auf die Langstrecke konzentriert, zeigt ansteigende Form. Einen Platz im Team strebt allerdings auch Philipp Fahrenholz an. „Ich laufe das Rennen aus dem vollen Training heraus, und da mache ich in allen Disziplinen Fortschritte“, ließ der Triathlet wissen.

Im Einzel haben die Stuhrer wohl bei den älteren Senioren deutlich größere Medaillenchancen. In der M 60 bestreitet Dr. Uli Mix seine ersten Titelkämpfe im Hansa-Trikot. Hartmut Selz sollte im der M 65 vorne mitmischen und Birgit-Niemann-Scheffel gehört wie die Verdenerin Carola Vömel zu den Favoritinnen in der W50.

Aus dem Kreis Diepholz haben für Lingen außerdem der für den LAV Zeven startende Weyher Carsten Hülss (M 40) gemeldet sowie der Vilser Johann Masemann (M 60, LG Nienburg).

el

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Kommentare