SVH-Spartenleiter Jamer happy über Neuzugang

„Piontek wie ein Sechser im Lotto“

+
Das war Janek Pionteks wohl größter Erfolg im Herrenbereich: Mit Brinkums gab‘s Silber im Landespokal.

Heiligenfelde - Bezirksliga-Aufsteiger SV Heiligenfelde hat kurz vor dem Start in die Saison einen für seine Verhältnisse dicken Fisch an Land gezogen. Vom Bremen-Liga-Meister SV Werder Bremen III wird sich Janek Piontek dem Team von Trainer Frank Fischer anschließen.

SVH-Spartenleiter Florian Jamer meinte gestern: „Seit klar ist, dass das klappt, laufe ich mit einem ständigen Grinsen durch die Gegend. Piontek ist für uns wie ein Sechser im Lotto.“

Aber wieso schließt sich der 21-Jährige überhaupt dem Kreisliga-Meister an? „Bei Werder war mir der Aufwand zu groß – und gleichzeitig die Kameradschaft zu gering. Da hat irgendwie jeder sein eigenes Ding gemacht, um nach vorn zu kommen. In Heiligenfelde ist das anders. Ich gebe aber auch zu, dass ich nicht gekommen wäre, wenn der Aufstieg verpasst worden wäre“, meinte Piontek gestern.

Heiligenfelde ist aber kein Neuland für den offensiven Mittelfeldmann, denn Piontek wohnt 200 Meter vom Sportplatz entfernt und kickte von der G- bis zur D-Jugend bereits für den SVH. Danach zog es ihn zu Werder und auch zum Brinkumer SV, mit dem er untere anderem das Finale im Bremer Landespokal gegen Oberneuland (1:2) erreichte. · töb

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare