ASC Nienburg gewinnt Hallenturnier des FC Sulingen / SCT Dritter

Pingel entscheidet Endspiel – 2:1

Kreis-Diepholz - SULINGEN (mbo) · Fußball-Bezirksligist FC Sulingen verlor gestern beim eigenen Hallenturnier um den „Lloyd-Challenge-Cup“ (es ging um insgesamt 450 Euro) das Finale gegen den ASC Nienburg mit 1:2. „Das Turnier hatte auch spielerisch ein gutes Niveau. Es hat richtig Spaß gemacht“, urteilte ein zufriedener Turnierleiter Andreas Rippe und ergänzte: „250 Zuschauer sind in der Edenhalle richtig auf ihre Kosten gekommen.“

Acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen gegeneinander. In der Gruppe A erreichten der FC Sulingen und der SC Twistringen das Halbfinale. Und in der Gruppe B kamen die beiden Bezirksligisten ASC Nienburg und SC Uchte weiter.

Im ersten Halbfinale lag der FC Sulingen gegen den SC Uchte mit 0:2 zurück, doch Lüder Eickhorst und Sebastian Ziebell glichen zum 2:2 aus. Vier Sekunden vor dem Abpfiff schoss Lüder Eickhorst die Gastgeber mit dem 3:2-Siegtor ins Finale. Noch höher war das Tempo im zweiten Halbfinale zwischen Bezirksoberligist SC Twistringen und dem ASC Nienburg. Zwar brachte Jannes Struß das Team von Trainer Uwe Küpker mit 1:0 in Front, doch dann drehten der überragende Marian Pingel (2) und Anatoli Grabowski mit drei Treffern den Spieß zum 3:1 um. In der hektischen Endphase gelang Irfan Akan nur noch das 2:3.

Im Spiel um Platz drei bezwang der SC Twistringen den SC Uchte mit 2:0 nach Neunmeterschießen. Die Treffer erzielten dabei Jannes Struß und Wladislaw Martirosov. Das Finale entschied der ASC Nienburg dank zweier „Buden“ von Marian Pingel mit 2:1 für sich. Das zwischenzeitliche 1:1 für den FC Sulingen hatte Svend Kafemann besorgt.

Bester Torschütze war Marian Pingel (ASC Nienburg) mit neun Treffern. Auf sechs Tore brachte es Jannes Struß (SC Twistringen). Und Lüder Eickhorst (FC Sulingen) traf fünfmal ins Schwarze.

Von den Torhütern gefielen besonders Nils Eschenberg (SC Uchte) und Marcel Bavendiek (SC Twistringen).

Die Schiedsrichter Christoph Schneider (Barnstorfer SV) und Kay Sbresny (TV Stuhr) griffen konsequent durch, sprachen mehrere Zwei-Minuten-Strafen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten

Kristian Arambasic soll Rehden retten
Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze

Diepholz stürmt an die Bundesliga-Spitze
Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start

Virus stoppt den Re-Start
Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon

Bassum kommt mit blauem Auge davon

Kommentare