Lam Phuc Doan ist festes Mitglied in der Kirchweyher Herren-Mannschaft

Zehnjähriger mischt am Schachbrett die Großen auf

+
Dorothea Lettmann (l.), Vorsitzende des Schachklubs Barnstorf, überreichte dem Kirchweyher Lam Phuc Doan den riesigen „Grafen-Pokal Landkreis Diepholz“.

Kirchweyhe - Von Rafael Kaluza. Wenn sich ein außenstehender Zuschauer an einem Sonntagnachmittag eine Partie der Herrenmannschaft des Schachklub (SK) Kirchweyhe ansieht, würde er sich vermutlich verwundert die Augen reiben. Denn zwischen den erwachsenen Spielern sitzt dann häufig auch ein zehnjähriger Junge – aber nicht, um etwa seinen Vater zu unterstützen, sondern weil er selbst Teil des Teams ist. Die Rede ist von Lam Phuc Doan, dem Ausnahmetalent des SK Kirchweyhe.

Als sein Vater ihm mit fünf Jahren das Schachspielen beibrachte, hätte er sich wohl nicht träumen lassen, was für eine Begabung und Begeisterung er dabei in seinem kleinen Sohn weckte. „Mir macht es einfach Spaß“, sagt Lam Phuc zurückhaltend.

Sein erster Verein war der TSV Burgdorf. Später lernte der Junge in der Schach-AG am Gymnasium Uetze, wo er zur Schule geht, den Leiter und seinen heutigen Trainer Peter Orantek kennen. Der erkannte sofort das große Talent von Lam Phuc.

„Mir ist gleich aufgefallen, dass er hochbegabt ist“, schwärmt Orantek. In seiner Stimme klingt Stolz und Begeisterung mit, wenn er von Lam Phuc erzählt. Der erste Vorsitzende des Schachklub Kirchweyhe schaffte es, den Jungen von seinem Verein zu überzeugen, obwohl der für den Uetzer nicht gerade um die Ecke ist. Deshalb fährt der Junge auch meistens nicht zum wöchentlichen Training, das immer mittwochs ab 17 Uhr über die Bühne geht. „Ich übe viel im Internet und lese in Büchern über Schach“, erklärt der Sechstklässler, der bereits eine Klasse übersprungen hat, seine Trainingsmethoden. Jeden Tag spiele er aber nicht. „Ich muss ja auch viel für die Schule machen“, sagt er schüchtern.

Seit nunmehr einem Jahr spielt Lam Phuc in der ersten Herrenmannschaft des SKK. „Wir haben ihm das Angebot gemacht, weil er die Leistung schon bringen kann“, sagt Orantek. Und tatsächlich: Im vergangenen Jahr half der Zehnjährige dabei, den ersten Kreismeistertitel des Vereins zu erringen, und auch in dieser Saison hat er seinen Anteil daran, dass der SKK in der B-Klasse des Landesverbandes Bremen auf Aufstiegskurs ist.

Aber auch, wenn es etwas ganz Besonderes ist, sich schon mit Erwachsenen zu messen, „macht es gegen andere Kinder noch ein bisschen mehr Spaß“, wie Lam Phuc verrät. Und so ist das größte Highlight seiner jungen Karriere ein anderes Ereignis: Im vergangenen Jahr nahm er an der Deutschen Meisterschaft des U10-Jahrgangs in Magdeburg teil. Dafür musste er sich zunächst über die Bremer Landesmeisterschaften qualifizieren. Er erreichte einen geteilten dritten Platz, und weil der Zweitplatzierte seine Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft zurückzog, kam es zum Entscheidungsspiel, denn nur zwei Spieler aus dem Landesverband durften nach Magdeburg.

Lam Phuc gewann das Stechen mit 2:0 und fuhr zur Deutschen Meisterschaft, um sich mit den 96 besten Schachspielern seines Jahrgangs am Brett zu messen. Er erreichte den 56. Platz, damit war er der beste Bremer. Ein tolles Erlebnis: „Das war wirklich schön“, erinnert sich Lam Phuc lächelnd.

Neben dem Schach und der Schule zählt der Junge mit den vietnamesischen Wurzeln noch das Klavierspielen zu seinen Hobbys. Mit seinem Vater trifft er sich zu Hause übrigens nur noch selten am Brett. Aber wenn, dann ist es inzwischen ein Duell auf Augenhöhe.

Weitere Informationen rund um den Schachklub Kirchweyhe gibt es auf

www.schachklubkirchweyhe.de

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz startet am Samstag

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Auswärtsfahrt mit Hindernissen für HSG Barnstorf/Diepholz

Kommentare