Erster Neuzugang für die Saison 2021/2022

Ole Scharf wieder zum TuS Sudweyhe

Offensivmann Ole Scharf am Ball.
+
Spielt im Sommer wieder für Sudweyhe: Offensivmann Ole Scharf.

Sudweyhe – Training und Spielbetrieb bei den Amateur-Fußballern ruhen zwar momentan, aber dennoch sind die Vereine nicht untätig. Das gilt auch für den Bezirksligisten TuS Sudweyhe hinsichtlich der Kaderplanung für die kommende Saison. Und da kann Trainer Benjamin Jacobeit schon jetzt einen Neuzugang für die nächste Spielzeit vermelden.

Vom Liga-Konkurrenten TSV Bassum wird sich Ole Scharf dem TuS anschließen. Der Offensivmann ist 19 Jahre alt, spielte zuvor schon mal für die Sudweyher A-Junioren in der Landesliga und ist kürzlich wieder nach Weyhe gezogen. „Da habe ich Ole mal angesprochen – und es hat geklappt“, freut sich Jacobeit über die Verstärkung des zweifachen Bassumer Saisontorschützen, der als Erzieher arbeitet. Und Jacobeit sagt weiter: „Ole ist torgefährlich und sehr schnell. Er wird unseren Kader beleben.“  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach WM-Aus: Deutsche Handballer mit Sieg gegen Brasilien

Nach WM-Aus: Deutsche Handballer mit Sieg gegen Brasilien

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Bayern-Jäger RB und Bayer patzen - Eintracht mit Kantersieg

Bayern-Jäger RB und Bayer patzen - Eintracht mit Kantersieg

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Meistgelesene Artikel

Wie der Vater so der Sohn: Leonard folgt Jürgen Schäfer im Bassumer Tor

Wie der Vater so der Sohn: Leonard folgt Jürgen Schäfer im Bassumer Tor

Wie der Vater so der Sohn: Leonard folgt Jürgen Schäfer im Bassumer Tor
Golombek geht Rehdens Weg weiter

Golombek geht Rehdens Weg weiter

Golombek geht Rehdens Weg weiter
HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf (Handball)

HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf (Handball)

HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf (Handball)

Kommentare