Sulinger bei Premiere gleich auf Platz eins der Bestenliste / Buchwalds Sorgen unbegründet

Oelke über 300 Meter von null auf hundert

+
Wiebke Till stellte einen neuen Kreisrekord im Dreikampf auf. ·

Kreis-Diepholz - MOORDEICH · Es war eine der letzten Gelegenheiten, in dieser Saison noch einmal Jagd auf gute Zeiten und Weiten zu machen. Und die wurde bestens genutzt. Mit 220 Teilnehmern fand der Mehrkampf- und Läufertag des LC Hansa Stuhr einen unerwartet großen Zuspruch. Zahlreiche Ergebnisse des Tages werden sich in den Besten- und Rekordlisten wiederfinden.

Berthold Buchwald hatte sich umsonst Sorgen gemacht. In Erwartung kleinerer Starterfelder im Mehrkampf hatte der Hansa-Vorsitzende ergänzend Einzeldisziplinen ins Programm genommen. Mit dem Ergebnis, dass zu den überraschend starken Mehrkampffeldern auch noch etliche ausgezeichnete Laufleistungen hinzukamen.

Gleich sieben Vereine aus dem KLV Diepholz schickten ihre Aktiven an den Start und allesamt, auch der erstmals vertretene TSV Mellinghausen, hatten am Ende Kreismeister in ihren Reihen. In den Blickpunkt rückten allerdings immer wieder die vier zur Zeit erfolgreichsten Kreisvereine.

Beim LC Hansa Stuhr waren erneut die U 12-Jungen in Rekordlaune. Im Drei- und Vierkampf verbesserten die Stuhrer ihre erst vor zwei Wochen aufgestellten Kreisrekorde erneut. Auch mit ihrer Staffelzeit von 29,14 Sekunden über 4x50 Meter sind Jonas Klement, Elvio Kremming, Bent Johnßen und Lasse Pixberg landesweit die Nummer eines.

Bei den 15-Jährigen hatte Malte Dörgeloh unverhofft starke Konkurrenz durch Sulingens Neuzugang Moritz Thölke, der 12,03 Sekunden über 100 Meter und 1,64 Metern im Hochsprung in die Wertung brachte.

Bei den Mädchen trumpften die Mehrkämpferinnen vom FTSV Jahn Brinkum auf, indem sie sich alle Mannschaftssiege sicherten. Stark auch das 800-Meter-Rennen von Anna-Lena Mahlstedt. Die 13-Jährige verbesserte sich auf 2:32,54 Minuten.

Beim TSV Asendorf trägt die Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Bruchhausen-Vilsen im Rahmen einer Leichtathletik-AG offenbar bereits erste Früchte. Die beiden 14-jährigen Max Schwanebeck und Wiebke Till gewannen ihre Mehrkämpfe. Wiebke Till stellte dabei einen neuen Kreisrekord im Dreikampf auf.

Der TuS Sulingen war bei der männlichen Jugend U 16 stark vertreten. Die Topleistung gelang dabei Tim Bjarne Oelke. Der 14-Jährige rannte die 300 Meter in 39,40 Sekunden. Eine Leistung, die er selbst nicht sofort einschätzen konnte: „Es war mein allererstes Rennen über diese Distanz, keine Ahnung was die Zeit wert ist.“ Sie brachte ihn in seiner Altersklasse auf Anhieb an die Spitze der Landesbestenliste. · el

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Souveräner Auftritt und ein glücklicher Youngster

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Kommentare