Oberliga-B-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz macht zu viele Fehler

Öhlmann: „Die waren nicht besser“

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) · Die B-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz zahlt in der Oberliga weiterhin Lehrgeld: Das Schlusslicht unterlag beim ATSV Habenhausen mit 23:30 (12:13). „Die waren nicht besser“, urteilte Bernd Öhlmann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz.

Er wusste allerdings, warum der Aufsteiger auch die dritte Partie verlor: „Wir hatten 27 Fehlversuche und neun technische Fehler.“ Einen schlechten Tag erwischten die Leistungsträger Adrian Schleusner, Yannik Ohmann, Christian Vinke und Jan Linné, die zu viele Fahrkarten warfen.

Die ausgeglichene erste Halbzeit stand neunmal unentschieden. So traf Pascale Zurheiden zum 12:12 (22.). Nach dem Wechsel kassierten die Gäste von ihren ins

▪ Hommers sieht

▪ Rote Karte

gesamt sieben Zeitstrafen fünf in der zweiten Hälfte. Die Habenhauser setzten sich in Überzahl auf 16:13 (30.) ab.

Anschließend „verballerten“ die Barnstorfer zu viele Angriffe. Der Tabellenvierte baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus, zog auf 26:16 (39.) davon. Am Ende betrieben die Gäste Ergebniskosmetik. Rückraumakteur Maurice Hommers (3) handelte sich nach der dritten Zeitstrafe die Rote Karte (48.) ein. „Es fehlt innerhalb der Mannschaft ein Anführer“, unterstrich Öhlmann abschließend.

HSG Barnstorf/Diepholz: Hohnstedt - Linné (6/2), Mundhenke (1), Vinke (2), Koopmann (1), Lüders (2), Hommers (3), Ohmann, Zurheiden (6), Schleusner (2).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf

Kai Bredemeyer hat große Lust auf den TuS Kirchdorf
Shamsu Mansaray zurück in Rehden

Shamsu Mansaray zurück in Rehden

Shamsu Mansaray zurück in Rehden
Demirkapi führt Brinkum an

Demirkapi führt Brinkum an

Demirkapi führt Brinkum an
„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

„Deniz hat es allen gezeigt“

Kommentare