Sven Engelmann nach 25:26 frustriert

„Nun wirklich keinen Bock auf Freimarkt“

Brinkum - Es hätte eigentlich mit einem Sieg weiter bergauf in der Tabelle der Handball-Verbandsliga der Männer gehen sollen. Doch nach zuletzt zwei Siegen in Serie wurde daraus nichts, denn der FTSV Jahn Brinkum verlor in eigener Halle mit 25:26 (11:15) gegen die HSG Osnabrück.

Den eigentlich mit der Mannschaft geplanten Bummel über den Bremer Freimarkt sparte sich der Jahn-Coach dann. „Nach dieser Leistung habe ich nun wirklich keinen Bock auf Freimarkt. Das muss ich erst sacken lassen“, erklärte Engelmann.

Mehr noch als das nackte Ergebnis erzürnte ihn die Art und Weise der Niederlage: „Wir haben ohne Kampf und Spielwitz agiert. Ich habe keine Erklärung dafür, warum wir so lethargisch aufgetreten sind. Irgendwie hatten alle wohl nur den Freimarkt im Kopf.“

So lagen die Gastgeber bis zum 20:20 in der 45. Minute ständig zurück, hätten das Match aber dennoch drehen können. Vor allem die in der zweiten Halbzeit wieder praktizierte 6:0-Deckung stellte Osnabrück vor einige Probleme. Nach dem 24:24 in der 58. Minute ging Brinkum wenig später gar erstmals mit 25:24 in Führung.

Aber dann kam es knüppeldick: Osnabrück glich zum 25:25 aus, und kurz danach sah Brinkums mit zehn Toren bester Werfer Nicolas Karnick nach einem Foulspiel noch die Rote Karte. „Das gibt mit Sicherheit noch eine Sperre“, erklärte Engelmann. Fünf Sekunden vor dem Ende sorgten die Gäste mit verwandeltem Gegenstoß zum 26:25 gar noch für den kompletten Frust bei den „Engelmännern“. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Leidenschaft reicht nicht: Fehlstart nach Hummels-Eigentor

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Bescheidener Auftritt: DFB-Frauen nur 0:0 gegen Chile

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Damen für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2021/22

Meistgelesene Artikel

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“

Heiligenfeldes Björn Isensee: Alles unkompliziert – einfach „Isy“
Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg

Knacker dominiert und feiert Start-Ziel-Sieg
„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

„Unser Mittelfeld ist das Herz der Mannschaft“

Kommentare