Startnummer 3

Sandra Ehlers: Norddeutscher Meistertitel 2014 für Triathletin

+
Selbst heftiger Regen während der Rad-Distanz beim Ostsee,an in Glücksburg konnte Sandra Ehlers nicht wirklich aufhalten. In Bestzeit verteidigte die Triathletin vom SC Weyhe ihren Titel als norddeutsche Meisterin.

Sandra Ehlers - Nein, noch sei Hawaii für sie kein Thema, sagt die 37-Jährige. Dabei gelang der Triathletin vom SC Weyhe in diesem Jahr eine Leistung, die, wäre sie bei einem Ironman-Wettbewerb erzielt worden, zur WM-Teilnahme auf Big Island hätte berechtigen können.

Beim Ostseeman in Glücksburg finishte die 37-Jährige nach 3,8 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern auf dem Rad und dem anschließenden Marathon in Bestzeit von 10:24:13 Stunden. Als Gesamtvierte verteidigte sie damit ihren Titel als Norddeutsche Meisterin.

Bereits 2010 war Sandra Ehlers Kandidatin bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres. Damals hatte die in Syke wohnende kaufmännische Angestellte nach nur zwei Jahren Erfahrung als Triathletin beim Ironman Austria ihr Langdistanzdebüt gegeben. Schon damals gelang ihr mit gut elf Stunden eine exzellente Zeit. Inzwischen hat Ehlers vier Langdistanzen absolviert. In Glücksburg verbesserte sie ihre Vorjahreszeit noch einmal um eine Viertelstunde und ist damit in eine neue Leistungsklasse vorgedrungen. Nun gehört sie zu den Besten. Wobei sie beim Schwimmen von zahllosen Quallen begleitet und auf dem Rad vom heftigem Regen ausgebremst wurde – und beim Laufen der hügelige Kurs Kraft und Zeit kosteten.

„Nein, Glücksburg war nicht optimal“, blickt Ehlers zurück und meint damit nicht nur die Wettkampfbedingungen. Ihre Eltern hatten sie nach Glücksburg begleiten wollen. Als ihr Vater dann im November letzten Jahres die Krebsdiagnose erhielt und im Januar verstarb, wurde das Training erstmal völlig zur Nebensache: „Da habe ich den Sport nur gebraucht, um alles zu verarbeiten.“ Ihr Wettkampfprogramm beschränkte Ehlers auf den einen Start in Glücksburg.

Sandra Ehlers hat es gelernt, ohne Trainer und feste Pläne zu trainieren: „Ich weiß inzwischen, wie ich mich auf eine Langdistanz vorzubereiten habe. Wenn dann noch ein Lauf auf dem Zettel steht und mein Körper mir sagt, heute geht es nicht, dann wird eben nicht gelaufen. Schließlich will ich am Sport ja auch Spaß haben.“ Natürlich passiert es auch schon mal, dass für eine bestimmte Einheit einfach die Motivation fehlt. Ihr Rezept für solche Momente verrät sie schmunzelnd: „Da hilft nur: Hirn ausschalten.“

Zehn bis 15 Trainingsstunden wöchentlich kommen für sie zusammen, das Athletiktraining, das sie für die Weyher Triathleten durchführt, eingerechnet. Natürlich hat Sandra Ehlers, wie wohl alle Langdistanzathleten, die Planung für die neue Saison längst abgeschlossen. Nach zwei Mitteldistanzen Ende Mai und Mitte Juni will sie am 12. Juli bei der Challenge in Roth starten. „Wenn alles optimal läuft, könnte ich dort noch ein Stück schneller sein“, vermutet sie, „allerdings weiß man auch nie, was einem auf einer Langdistanz so passiert.“ Dass sie in Roth ihren ersten DM-Start absolvieren wird, erfuhr Ehlers erst jetzt und erklärt die Meisterschaften schnell zur Nebensache: „Titelkämpfe sind mir allgemein nicht so wichtig.“

Da Roth kein lizensierter Ironman-Wettbewerb ist, gibt es hier auch keine Slots für Hawaii. Doch was das anbetrifft, gehen die Pläne von Sandra Ehlers schon bis ins Jahr 2016: „Vereinskollege Arne Reuter hat begeistert vom Ironman Schweden erzählt. Das wäre was… Und wenn es dann mit der Quali klappt, fliege ich natürlich nach Hawaii!“

el

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

Die Sportlerwahl im Landkreis Diepholz - stimmen Sie hier ab!

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

HSG Barnstorf/Diepholz unterliegt in Edewecht – 28:33

Mosel nach 33:34 sauer

Mosel nach 33:34 sauer

Kommentare