Bezirksligist trennt sich vom TuS Kirchdorf 1:1

Niko Senkler sichert SG Diepholz einen Punkt

Lukas Otto

Diepholz - Nach über viermonatiger Pause mit etlichen Spielausfällen erreichte der abstiegsgefährdete Fußball-Bezirksligist SG Diepholz gestern Abend in einer Nachholbegegnung gegen den Tabellenzwölften TuS Kirchdorf ein 1:1 (0:1). „Das ist eine gerechte Punkteteilung. Einen Sieg hatte keine von beiden Mannschaft verdient gehabt“, urteilte Diepholz´ Interimstrainer Wolfgang Pinkes.

Auf dem unebenen Nebenplatz lief’s vor 70 Zuschauern bei beiden Mannschaften von Beginn an nicht rund. Die Gastgeber suchten in der Spitze immer wieder Christian Bußmann. Kirchdorfs Innenverteidiger Henrik Albers blockte einen Schuss des 28-Jährigen ab, der Ball landete bei Tim Sander, der mit einem Flachschuss an TuS-Keeper Fabian Ackermann scheiterte (15.). Die zweikampfstarken Gäste nutzten gleich ihre erste Chance: Nach einer Freistoß-Hereingabe von Yannik Thiermann bereinigten die Diepholzer die Situation nur halbherzig, Ive van Daalen setzte nach und jagte die „Pille“ aus 17 Metern zum 1:0 (22.) ins Tor. Anschließend hielten die Kreisstädter kämpferisch weiter dagegen, bemühten sich um den Ausgleich. Nach einer Freistoß-Flanke von Tino Senkler köpfte Bußmann den Ball neben den linken Pfosten (27.). Mehr ließ der Aufsteiger in der ersten Hälfte nicht zu.

„In der zweiten Halbzeit haben wir noch aggressiver gespielt, mit sehr viel Kampf“, sagte Pinkes. Glück hatte der Tabellen-14. bei einem langen Ball, als Kirchdorfs Stürmer Laurids Breuer Verteidiger Halil Akbas überlief, die Kugel aber nicht an SGD-Schlussmann Lukas Otto vorbeibrachte (50.). Die Diepholzer versuchten es weiterhin mit langen Bällen nach vorn. Mit Erfolg: Nach einem 40-Meter-Pass von Johann Kschuev behauptete sich Niko Senkler gegen die Innenverteidiger Henrik Albers und Yannik Thiermann und erzielte das 1:1 (75.). Auch in der Endphase schenkten sich beide Mannschaften nichts. Kurz vor dem Abpfiff verhinderte TuS-Torwart Ackermann einen Rückstand, als er einen von Jakub Dalba aus 25 Metern geschossenen Ball an den Pfosten lenkte (88.). 

mbo

Das könnte Sie auch interessieren

So zaubern Sie aus Maronen ein leckeres Gericht

So zaubern Sie aus Maronen ein leckeres Gericht

Waldjugendspiele in Verden - Tag 2

Waldjugendspiele in Verden - Tag 2

Fotostrecke: Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Werder-Training am Mittwoch

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Meistgelesene Artikel

2:1! Kafemann versetzt dem Favoriten den Knockout

2:1! Kafemann versetzt dem Favoriten den Knockout

Rieken-Team steht vor komplizierter Aufgabe

Rieken-Team steht vor komplizierter Aufgabe

Martin Golenia gibt gutes Comeback

Martin Golenia gibt gutes Comeback

TuS Sulingen kassiert gegen OSV Hannover Tor zum 1:1 in der Nachspielzeit

TuS Sulingen kassiert gegen OSV Hannover Tor zum 1:1 in der Nachspielzeit

Kommentare