120 Unterrichtseinheiten in fünf Monaten beendet

28 neue C-Lizenz-Trainer für die Fußballer

+
Prüflinge und Prüfer hatten Grund zum Lachen: Die Aspiranten freuten sich über die Trainer-C-Lizenz.

Bramstedt – Eine starke Truppe: 28 von 29 Aspiranten, die sich Anfang November zum Start des C-Lizenz-Trainerlehrgangs getroffen hatten, zogen die 120 Unterrichtseinheiten in den fünfeinhalb Monaten konsequent durch und bestanden nach dem theoretischen Teil jetzt auch die praktische Prüfung auf dem Sportplatz des TSV Bramstedt.

„Erfahrungsgemäß ist es so, dass zwischendurch mehr Anwärter aufhören – vor allem aus zeitlichen Gründen“, berichtete Marcus Peters. Er hatte den Kursus in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses für Qualifizierung des Fußball-Kreisverbands Diepholz angeboten und sich dabei an den terminlichen Wünschen der Interessierten orientiert.

„So wurde schnell klar, dass es mit abendlichem Unterricht in der Woche für viele schwierig werden würde, und auch die Sonntage mussten frei bleiben“, schilderte Peters. Schließlich seien viele der Männer und Frauen, die sich den Anforderungen stellten, beruflich eingespannt, aber auch sonntags als Spieler, Trainer oder Betreuer im Einsatz. Also einigte sich die Mehrheit auf Samstags-Termine – von frühmorgens bis um 14.00 Uhr.

Die Inhalte wurden beim SC Twistringen und dem TuS Syke vermittelt, wo die Ausbilder und Schüler neben den Vereinsheimen auch die Sporthallen nutzen durften. Als Referenten standen Peters Marcus Olm, Wilco Freund, Tim Hoffmann, Thorsten Westenberger, Schiedsrichter Björn Schröder und der dezentrale Verbandssportlehrer Ulf Drewes zur Seite.

Für die Praxis-Prüfung standen die E-Jugend des TSV Bassum, die D-Jugend-Teams der SG Nordwohlde/Bramstedt und der TSG Seckenhausen, die Kreisauswahlen der U 10 und U 11 sowie die C-Jugend des TSV Bassum und des TuS Syke auf den Kleinfeld-Plätzen.

Unter den Augen der Prüfer Jan Lehmkuhl, Oliver Bösche, Detlev Skirde, Svenja Exner, Anja Hartmann, Wilco Freund, Sven Plaumann, Ulf Drewes und Ausschuss-Chef Peters legten folgende frisch gebackene C-Lizenz-Inhaber die Prüfung ab:

Gerd Menze-Rajes (SC AS Hachetal), Torsten Eichberger, Eileen Eichberger (beide TSV Bassum), Christoph Pilz (TSV Schwarme), Thomas Schwarze (TV Neuenkirchen), Marko Wilkens, Jan Lehmkuhl (beide SV Marhorst), Volker Borrmann (TSG Osterholz-Gödestorf), Christian Gasde, Rieke Hüsker (beide SV Heiligenfelde), Laura Precht, Jenrik Ritter, Marik Nolte (alle TSV Süstedt), Lukas Thiessen, Tim Gödecke-Steingrube (beide TSV Martfeld), Michael Schultalbers, Simon Beuke, Sascha Wilkens, Timo Rathkamp (alle SC Twistringen), Nihad Garaf, Andreas Meier (beide SV Bruchhausen-Vilsen), Markus Schubert (TuS Wagenfeld), Deniz Sarikaya, Stephan Kaska (beide FC Sulingen), Gianluca Causo, Stephan Siemers, Florian Maeße (alle TuS Sudweyhe) und Lutz Glaus (TuS Frisia Goldenstedt).  ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Weg der weißen Klappbrücken

Weg der weißen Klappbrücken

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Meistgelesene Artikel

Der Robinho aus Sudweyhe

Der Robinho aus Sudweyhe

Ein Trainer, zwei Vereine

Ein Trainer, zwei Vereine

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

Kommentare