Heiligenroderin gewinnt ihre Einzel beim 9:3 in Bawinkel ohne Satzverlust und siegt im Doppel

Nele Puls lässt rein gar nichts zu

Heiligenrodes Melanie Schneider blieb beim 8:3 des Oberligisten in Bawinkel in Doppel und Einzel ohne Niederlage. ·
+
Heiligenrodes Melanie Schneider blieb beim 8:3 des Oberligisten in Bawinkel in Doppel und Einzel ohne Niederlage. ·

Heiligenrode - Pflichtaufgabe erfüllt: Beim SV Bawinkel feierte Tischtennis-Oberligist TSV Heiligenrode einen ungefährdeten 8:3-Erfolg und festigte Rang drei. Für TSV-Spitzenspielerin Denise Kleinert ist diese Position ohnehin das einzig realistische Ziel: „Den zweiten Platz können wir uns abschminken. Aber wenn wir nächste Woche Watenbüttel packen, dann ist uns zumindest der dritte Rang nicht mehr zu nehmen. So schlecht wäre das ja nicht.“

Mit Leistungen wie in Watenbüttel sollte im Kampf um Platz drei auch nichts mehr anbrennen. Lediglich bei der grippegeschwächten Kleinert lief wenig zusammen. An der Seite von Ricarda Hubert scheiterte sie knapp an Meer/Pleus und blieb auch in ihren Einzeln gegen Nina Längert sowie Claudia Meer glücklos. Vor allem das hauchdünn verlorene Fünfsatzmatch gegen Meer fuchste Kleinert gewaltig. „Im vierten Durchgang hatte ich schon drei Matchbälle. Einen davon muss ich nutzen.“ Angesichts der Heiligenroder Überlegenheit erwiesen sich diese Schlappen allerdings nur als klitzekleine Schönheitsfehler. Die Gäste agierten wie aus einem Guss und ließen sich zu keiner Zeit die Butter vom Brot nehmen. Insbesondere Youngster Nele Puls glänzte mit einer bärenstarken Vorstellung. Im Doppel erkämpfte die 16-Jährige mit Partnerin Melanie Schneider den wichtigen 1:1-Gleichstand und drehte im Einzel dann am ganz großen Rad. Ohne Satzverlust degradierte Puls ihre Kontrahentinnen Meer und Längert zu Statistinnen und untermauerte eindrucksvoll ihre derzeit bestechende Form. · drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Psychotricks und Tischtennisbälle

Psychotricks und Tischtennisbälle

Psychotricks und Tischtennisbälle
Die Achterbahnfahrt des SV Lembruch II: Erst Abstieg – dann Rettung

Die Achterbahnfahrt des SV Lembruch II: Erst Abstieg – dann Rettung

Die Achterbahnfahrt des SV Lembruch II: Erst Abstieg – dann Rettung
„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“

„Das ist das Wunder von Wetschen“
Perthel trägt Syke im Herzen und auf der Haut

Perthel trägt Syke im Herzen und auf der Haut

Perthel trägt Syke im Herzen und auf der Haut

Kommentare