Kolumne: Nachspielzeit

Heiße Halle in Vilsen

+

Eigentlich ist der Sommer vorbei - dachte ich. Beim Handball-Landesklassen-Duell in der Sporthalle in Bruchhausen-Vilsen zwischen Gastgeber HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf und Aufsteiger HSG Phoenix war es am Samstag richtig warm. Yannick Mädler, Torhüter der HSG Phoenix, ging während des Spiels mehrfach zur Bank, ließ sich eine Flasche Wasser geben. „Das ist hier unfassbar heiß“, stöhnte der 26-Jährige. Mit mehreren Paraden kam er zusätzlich noch ins Schwitzen.

Während der Halbzeitpause hakte ich nach, fragte einen Verantwortlichen. Vilsens Stephan Rudolph, der als Sekretär fungierte, lachte: „Das ist hier immer so warm. Heute geht das noch.“ Auch Vilsens Trainer Gerd Anton hat für dieses Klima in der Halle keine Erklärung: „Selbst beim Training ist hier eine stickige Luft.“

Zum Glück hatte auch ich eine Flasche Wasser im Auto, nahm nach dem Spiel erst einmal einen kräftigen Schluck. Von oben gab´s ebenfalls eine Abkühlung, denn es regnete kräftig.

Der Weg von Diepholz nach Bruchhausen-Vilsen hatte sich dennoch gelohnt, denn mir liefen doch einige bekannte Gesichter über den Weg. So sagte Gerd Anton: „Wir haben uns ja lange nicht gesehen.“ Stimmt. Dass es in der Halle allerdings so warm ist, daran konnte ich mich nicht erinnern. Mein letzter Spielbesuch dort liegt auch schon mehrere Jahre zurück. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens des TV Bruchhausen-Vilsen verfolgte ich am 17. Juni 2013 den Auftritt des Kreisoberligisten HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf gegen den Bundesligisten TSV GWD Minden. Die Gastgeber verloren die Freundschaftsbegegnung mit 16:64. Aber so heiß war es in der Halle damals nicht. Wie sich die Zeiten doch ändern. . .

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

„Ich mag es, unter Dampf zu stehen“

„Ich mag es, unter Dampf zu stehen“

Barrier Herren 30 wollen in der Regionalliga „unter Bauchschmerzen“ antreten – Herren 65 des BTC ziehen aus Verbandsliga zurück

Barrier Herren 30 wollen in der Regionalliga „unter Bauchschmerzen“ antreten – Herren 65 des BTC ziehen aus Verbandsliga zurück

Trainings-Einschränkungen schon bald Geschichte?

Trainings-Einschränkungen schon bald Geschichte?

Trainings-Einschränkungen schon bald Geschichte?

Trainings-Einschränkungen schon bald Geschichte?

Kommentare