NACHSPIELZEIT

Erst siegen, dann pflegen

Wie feiert man einen Sieg im Spitzenspiel am besten? Klar, mit Rasenpflege. Kaum hatte der Schiedsrichter das Duell des TSV Wetschen gegen den FC Sulingen (3:2) abgepfiffen und damit den siebten Wetscher Bezirksliga-Erfolg in Serie besiegelt, kümmerten sich alle TSV-Fußballer um das Geläuf. Nichts Neues für Thomas Otte. „Die Löcher werden immer nach dem Spiel dichtgemacht“, erklärt der Wetscher Trainer: „In der Regel gibt es vier Leute, die Platzdienst haben. Am Samstag war es ausnahmsweise mal die gesamte Mannschaft.“

Der guten Pflege ist es zu verdanken, dass das Spitzenspiel überhaupt über die Bühne gehen konnte. Selbst nach langen, starken Regenfällen am Morgen war der Rasen noch bespielbar. FC-Coach Frank Fischer war erstaunt: „Es gibt wohl kaum einen Platz im Kreis Diepholz, auf dem unter den Bedingungen heute hätte gespielt werden können – außer in Wetschen.“

Ähnliches gilt wahrscheinlich auch für heute Abend, denn während das Duell zwischen der SG Diepholz und dem FC Sulingen bereits abgesagt werden musste, wird die Partie des TSV gegen den TuS Sudweyhe wohl stattfinden. Und wer weiß? Vielleicht feiern die Wetscher einen möglichen achten Sieg in Folge und die damit verbundene Tabellenführung zur Winterpause dann ja auch mit Rasenpflege . . .

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

Louis, Tom und Noah: Drei Gesseler und der große Traum von der Profi-Karriere

Louis, Tom und Noah: Drei Gesseler und der große Traum von der Profi-Karriere

Brinkum verliert bei SFL Bremerhaven: Ein 1:3 und „braune Beleidigungen“

Brinkum verliert bei SFL Bremerhaven: Ein 1:3 und „braune Beleidigungen“

Angst essen Seele auf

Angst essen Seele auf

Waldkater-Crosslauf: Jerkovic läuft allen davon

Waldkater-Crosslauf: Jerkovic läuft allen davon

Kommentare