Nach dem 6:0-Festival wartet auf den TuS Sulingen morgen ein schweres Auswärtsspiel

Kein Platz für große Euphorie

+
Offensivmann Bogdan Golgot (re.) steht mit dem TuS Sulingen vor einer schweren Auswärtsaufgabe.

Sulingen - Es war wirklich eine Augenweide, wie Fußball-Landesligist TuS Sulingen am Donnerstagabend im Achtelfinale des Bezirkspokals Liga-Konkurrent und Titelverteidiger SV Alfeld beim 6:0 filetierte. Eine starke Defensive, unheimlich viel Tempo, haargenaue Diagonalpässe und schnelles Kombinationsspiel – da war schlichtweg alles drin. Trainer Walter Brinkmann war die Zufriedenheit über die Leistung deutlich anzumerken. Der Coach hielt sich aber bewusst mit euphorischen Äußerungen zurück, denn Zeit, sich auf diesem Triumph auszuruhen, haben die Sulinger nicht.

Die Spannung soll hoch bleiben, schließlich wartet morgen (15.00 Uhr) beim TSV Pattensen ein schweres Auswärtsspiel auf die Sulinger. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagt Brinkmann, „doch diese Leistung müssen wir jetzt gegen Pattensen bestätigen.“

Der 3:2-Sieg gegen Garbsen nach einem 0:2-Rückstand und nun das 6:0-Festival gegen Alfeld „haben uns gutgetan“, weiß der Sulinger Trainer, „jetzt liegt es an uns, daran anzuknüpfen.“ Der Coach wird vermutlich taktisch etwas verändern, personell dagegen wenig. Fest steht nur, dass Marc Jamieson wieder im Tor steht, Sören Sandmann in den Kader zurückkehrt. Brinkmann vertraut also der Pokalmannschaft. „Wenn ein Team erfolgreich ist, muss man nicht viel ändern“, erklärt der TuS-Trainer.

In der Liga hat Sulingen gegen Pattensen bisher schlechte Erfahrungen gemacht. Beide Spiele gingen in der vergangenen Saison verloren. Das soll sich jetzt morgen ändern.

flü

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

TuS Kirchdorf zu ängstlich gegen TSV Wetschen

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

32:35 – HSG Stuhr unterliegt in Schwanewede

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Brinkums Torwart Benjamin Schimmel glänzt im BSV-Duell

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Oberliga-Handball: 40:18 – BV Garrel erteilt HSG Phoenix eine Lektion

Kommentare