Offermanns Brinkumer SV vor wichtigem Spiel bei der Leher TS

„Müssen anfangen zu punkten“

„Spieler finden, die alles für den Verein geben“, will Trainer Dennis Offermann. Am Sonntag wird sich zeigen, ob auch Saimir Dikollari (l.) dazugehört. Foto: töbelmann

Brinkum – „Bei uns läuft momentan keiner jubelnd durch die Gegend“, sagt Dennis Offermann. Doch das ist wohl eine leichte Untertreibung. Zu prekär ist die aktuelle Situation beim Brinkumer SV, zu schwach das Fußballjahr 2019. Sechs Pleiten sowie je ein Unentschieden und Sieg stehen in der Bremen-Liga zu Buche. Doch Trainer Offermann ist vor dem Spiel am Sonntag (15.00 Uhr) bei der Leher TS bemüht, nicht den Teufel an die Wand zu malen. „Wir können ja nicht grundsätzlich die Ausrichtung ändern und hier alles über den Haufen werfen“, meint der 39-Jährige: „Es geht darum, den Jungs sachlich und genau zu vermitteln, was zu tun ist.“

Und zumindest Offermann ist völlig klar, was genau das ist: „Es ist wie immer, wir brauchen eine ganz klare Leistungssteigerung. Und dafür müssen wir in allererster Linie wieder die richtige Einstellung auf den Platz bringen.“ Welche seiner Spieler das am Sonntag umsetzen sollen, weiß der Coach noch nicht. Sicher ist bisher nur, dass es nicht Bastian Helms (Gelb-Rot-Sperre) und Calvin Helms (Fußgelenksprobleme) sein werden. Bei allen anderen Startelfkandidaten will Offermann noch ganz genau hinschauen: „Es geht jetzt einfach darum, die Leute zu finden, die alles dafür tun, erfolgreich zu sein und alles für den Verein geben.“

Denn für den Brinkumer SV wäre es enorm wichtig, das Minimalziel Platz acht zu erreichen und die damit verbundene Qualifikation für den Bremer Hallencup in der ÖVB-Arena zu schaffen. „Das ist unser Anspruch und unter anderem auch für die Sponsoren entscheidend“, erklärt der Trainer. Doch selbst dieses Ziel hat der BSV in den vergangenen Wochen mehr und mehr aus den Augen verloren. Umso wichtiger wäre für den aktuellen Tabellenneunten ein Sieg beim Achten, der Leher TS. Das weiß auch Offermann: „Bei noch fünf ausstehenden Spielern dürfen wir uns nicht mehr so viele Ausrutscher erlauben. Wenn wir an diesem Ziel festhalten wollen, müssen wir jetzt einfach anfangen zu punkten.“  fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Die Pokémon und der Killerhai

Die Pokémon und der Killerhai

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Faszination Fliegen: Flugplatz Holzbalge feiert Jubiläum

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Ömer Toprak wieder im Mannschaftstraining - die Bilder vom Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Der Robinho aus Sudweyhe

Der Robinho aus Sudweyhe

Ein Trainer, zwei Vereine

Ein Trainer, zwei Vereine

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

Bremer Pokal: Melchiorshausen verliert gegen BSC Hastedt unverdient mit 1:2

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

SV Dickel II vorbildlich: Zwölf Gelbe Karten in einer Saison

Kommentare