Weibliche A-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz startet bei Vor-Quali zur Bundesliga

Müller hofft auf Platz zwei

+
Peilen bei der Vor-Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga in Dortmund den zweiten Platz an: Marie Müller (am Ball) und Jane Müller (im Hintergrund) von der HSG Barnstorf/Diepholz.

Barnstorf - Das wird eines der Highlights ihrer noch jungen sportlichen Laufbahn werden: Am Wochenende nehmen die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Barnstorf/Diepholz in Dortmund an der Vor-Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga teil. Bundesweit spielen 32 Teams in acht Gruppen von Rostock bis Regensburg.

Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten kämpfen zwei Wochen später in der Hauptqualifikation um einen Startplatz in der Bundesliga.

„Mit der Bewerbung zu der Vorqualifikation wollten wir unsere engagierten Mädchen für ihre jahrelangen tollen Leistungen belohnen. Der Großteil gehört seit der E-Jugend zum Kader und hat seitdem einige Meisterschaften gewonnen. In dieser Saison gehörten sie zu den besten sechs Teams in Niedersachsen. Viele von ihnen trainieren bis zu fünfmal die Woche“, betont Teamsprecher Matthias Müller.

Am Samstag fahren die Barnstorferinnen nach einem gemeinsamen Frühstück los. Die erste Partie bestreiten sie um 15 Uhr gegen den Gastgeber BVB Dortmund. Austragungsort ist die Sporthalle Wellinghofen, in der sonst bis zu 2500 Zuschauer die Spiele des Damen-Zweitligateams besuchen. „Die Dortmunder A-Jugend ist hoher Favorit“, weiß Müller.

Weitere Gegner sind am Sonntag der MTV Herzhorn (Anpfiff: 12 Uhr) und der TV Hersfeld (15 Uhr). „Die Herzhorner haben Platz acht in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein belegt. Dabei hatten sie aber wohl auch Verletzungspech. Die Hersfelder sind in der B-Jugend gerade Vizemeister in der Oberliga geworden. Das ist also ein sehr junges Team“, zeigt sich Müller gut informiert. Gegen dieses Duo rechnen sich die Barnstorferinnen einiges aus. „Die beiden werden in etwa auf dem gleichen Niveau sein wie wir. Wenn wir unser Potenzial abrufen und eine gute Tagesform haben, sehe ich realistische Chancen auf Platz zwei“, so Müller. · an

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Kreisliga: Mörsen demütigt Lahausen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Ziele verfehlt: Brinkmann muss in Brinkum gehen

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Stuhrs Azzarello „steht immer richtig, auch wenn er mal falsch steht“

Kommentare