Morgen startet 31. Uenzer Vor-Silvesterlauf

Themsen schon zum 20. Mal dabei

Organisator Gert Kracke sagt für morgen perfekte Bedingungen voraus.
+
Organisator Gert Kracke sagt für morgen perfekte Bedingungen voraus.

Uenzen - Mittlerweile zum 31. Mal veranstaltet der Heimatverein Uenzen nun schon seinen traditionellen Vor-Silvesterlauf. Seit dieser Zeit zeichnet auch Gert Kracke für die Organisation verantwortlich. „Und in all den Jahren bin ich auch selbst mitgelaufen“, erklärt der 57-Jährige.

Los geht es morgen um 14.45 Uhr mit den Walkern und Nordic Walkern. Um 15.00 Uhr werden dann die Läufer/innen auf den 6,1 Kilometer langen Rundkurs gelassen. Seit 2012 ist das Ziel dabei das Dorfgemeischaftshaus in Uenzen. Die örtlichen Banken und Sparkassen haben in den diversen Wettbewerben 18 Pokale zur Verfügung gestellt. Die Veranstalter rechnen dabei mit etwa 100 Teilnehmern.

Im vergangenen Jahr wurden beide Streckenrekorde nahezu pulverisiert. Bei den Frauen setzte sich die erst 13-jährige Xenia Krebs vom SV Erichshagen in 24,55 Minuten klar vor der Schwarmerin Maren Rösner durch. Bei den Herren knackte Oliver Sebrantke vom LC Hansa Stuhr in 20,48 Minuten den Rekord und holte sich den Sieg vor Horst Wittmershaus. Ob der 39-Jährige auch morgen mit von der Partie sein wird, entscheidet sich erst kurz vor dem Start. „Ich arbeite derzeit von zu Hause aus und weiß nicht, ob ich es rechtzeitig schaffe. Wenn ja, dann freue ich mich schon auf den Lauf, denn da trifft man immer nette Leute“, erklärte Sebrantke.

Eine feste Größe ist dabei Frank Themsen von der LG Bremen-Nord, der nun schon zum 20. Mal in Uenzen an den Start gehen will. Dem ehemaligen Bremer Marathon-Meister und zehnfachem Uenzen-Sieger wird auch immer eine Extra-Einladung zu Teil. „Das hat sich so eingebürgert. Frank antwortet dann auch sehr schnell und sagt seine Teilnahme zu“, meint Kracke, der auch schon genau weiß, wie das Wetter werden wird: „Sieben Grad, Sonnenschein und dazu windstill – für Läufer gibt es doch nichts Besseres.“

töb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare